HOME

"Spyware Terminator": Keine Chance für Spione!

Der Anwender muss sich nicht nur gegen Viren wehren, sondern seinen Rechner auch vor digitalen Spionen beschützen. Der Spyware Terminator erledigt diesen Job zum Glück völlig kostenfrei.

Spyware-Programme schummeln sich auf die eine oder andere Weise auf den Computer der Anwender. Hier spionieren sie heimlich die Daten der PC-Benutzer aus, um sie über eine Internet-Verbindung an einen Hacker im Hintergrund weiterzugeben. So gelangen nicht nur die Zugangs-Passwörter für Online-Spiele in die Hände Unbefugter, sondern immer häufiger auch Bankdaten oder persönliche Informationen.

Das für Privatanwender und für Geschäftsleute gleichermaßen kostenlose Programm Spyware Terminator nimmt ganz gezielt die Spyware aufs Korn. Das Programm analysiert den Rechner und findet gezielt alle Störenfriede, die hier nichts zu suchen haben. Sie lassen sich gezielt löschen oder in Quarantäne stellen. Ein wenig Vorwissen wird bei der Auswertung des Scans allerdings schon benötigt, da manchmal auch ganz normale Elemente wie etwa eine Spiele-Toolbar oder ein Affiliate-Tracking-System gelistet werden, wenn sie Spyware-ähnliche Funktionen enthalten. Ein Gefahren-Ranking zeigt zum Glück passend zu allen Funden auf, für wie bedrohlich der Spyware Terminator eine aufgespürte Gefahrenquelle hält.

Das Programm selbst arbeitet mit Signaturen. Es "kennt" also seine Widersacher und kann sie deswegen so genau aufspüren. Über regelmäßige Updates wird diese Waffe scharf gehalten, sodass sie auch Spyware-Programme finden und beseitigen kann, die gerade erst in den Umlauf gebracht wurden. Die Nachrichten-Sektion im Programmfenster hält den Anwender auch über aktuelle Spyware-Wellen auf dem Laufenden.

Ständiger Schutz im Hintergrund

Möglich ist es, einen zusätzlichen Echtzeitschutz zu aktivieren. Er achtet fortan im Hintergrund darauf, dass sich keine neue Spyware mehr im System einnisten kann. Ein solcher Schutz macht immer dann Sinn, wenn der Anwender ins Internet durchstartet. Beim Besuch infizierter Homepages oder beim Download verseuchter Programme kann der Terminator dann gleich sein Veto aussprechen und eine Schad-Software abwehren, noch bevor sie einen ersten Schaden anrichten kann.

Spyware Terminator 2.0

System

ab Windows 98

Autor

Crawler

Sprache

Deutsch

Preis

Freeware

Größe

ca. 8,5 MB

Gelungen ist auch die Möglichkeit, geplante Prüfungen durchzuführen. Hier legt der Anwender ein Intervall fest und veranlasst die Software so dazu, etwa einmal in der Woche den ganzen Rechner zu analysieren. Noch besser: Liegt das kostenlose Anti-Viren-Programm Clam AntiVirus im System vor, so kann es gleich mit in den Spyware Terminator eingebunden werden.

Download beim Hersteller: www.spywareterminator.com

Themen in diesem Artikel