VG-Wort Pixel

BB10 soll auf MWC vorgestellt werden PlayBook-Update OS 2.0 wird auf CES präsentiert


RIM hat eine Überraschung für die CES 2012 aus dem Ärmel geschüttelt. Das seit Langem versprochene Software-Update für das BlackBerry PlayBook wird auf der Messe vorgestellt werden.

RIM hat eine Überraschung für die CES 2012 aus dem Ärmel geschüttelt. Das seit Langem versprochene Software-Update für das BlackBerry PlayBook wird auf der Messe vorgestellt werden.

Mit dem BlackBerry PlayBook OS 2.0 wird RIM höchstwahrscheinlich etwas auf das schwächelnde Tablet bringen, das schon seit längerer Zeit von PlayBook-Usern sehnlichst erwartet wird: ein Android App Player. Damit könnten endlich einige Android-Anwendungen auf dem Gerät genutzt werden.

Es wird des Weiteren ein eigener E-Mail-Client sowie eine Reihe weiterer Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit für das RIM-Tablet erhofft, das in den USA, Kanada und Großbritannien mittlerweile zum Discountpreis angeboten wird.

RIM wurde im vergangenen Jahr aufs Heftigste kritisiert, als der Konzern das Software-Update auf 2012 verschob. Nun soll die Aktualisierung am 10. Januar in Las Vegas vorgestellt werden. RIM verrät aber bisher nicht, was das Update einhalten und ab wann es letztendlich für die Nutzer zur Verfügung stehen wird.

Weitere Neuigkeiten von RIM betreffen die Smartphone-Plattform BB10, die auf dem MWC (Mobile World Congress) Ende Februar in Barcelona offiziell präsentiert werden soll.

Für den gebeutelten, kanadischen Konzern ist zu hoffen, dass die Strategien für 2012 aufgehen werden.

TechRadar Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker