VG-Wort Pixel

Neues Asus Eee Pad Transformer Prime mit Tegra 3 NVIDIA kündigt Quad-Core-Prozessor Tegra 3 an


NVIDIA bringt einen Quad-Core-Chip für Tablets und Smartphones, den Tegra 3, heraus. Gleichzeitig kündigt Asus das Eee Pad Transformer Prime an, welches mit dem Tegra-3-Prozessor ausgestattet sein wird.

NVIDIA bringt einen Quad-Core-Chip für Tablets und Smartphones, den Tegra 3, heraus. Gleichzeitig kündigt Asus das Eee Pad Transformer Prime an, welches mit dem Tegra-3-Prozessor ausgestattet sein wird.

Der neue Chip wird zweifellos in den kommenden Monaten in zahlreichen Smartphones und Tablets integriert werden. Den Anfang macht Asus mit seinem neuesten Eee Pad Transformer Prime.

NVIDIAs Senior Produktmanager Matt Wuebbling zum Tegra 3: "Unser Tegra-Prozessor der nächsten Generation ist weithin bekannt als der erste Quad-Core-Chip für mobile Geräte."

Der Tegra 3 basiert auf einer ARM-Cortex-A9-MPCore-Mikroarchitektur. Die vier Prozessorkerne können eine Taktfrequenz bis zu 1,3 GHz erreichen. Der Tegra 3 verfügt außerdem über einen "versteckten" fünften Prozessorkern, der für einfache Prozesse wie das Abspielen von Videos oder im Stand-by-Modus genutzt wird. Die vier Hauptprozessorkerne schalten sich dann ab.

Der neue Chip stellt in Bereichen wie Prozessor- und Grafikleistung, Memory-Bandbreite, Video- und Audiounterstützung eine Verbesserung gegenüber dem Tegra 2 dar. Der Tegra 3, der auch unter dem Namen Kal-El bekannt ist, hat laut NVIDIA die fünffache Leistungskraft im Vergleich zum Tegra 2 und verfügt außerdem über eine brandneue 12-Kern-GPU die die Grafikleistung gegenüber dem Tegra 2 um das dreifache verbessern soll und Auflösungen von bis zu 2560 x 1600 Pixel unterstützt.

NVIDIA gab außerdem bekannt, dass momentan über 15 Tegra-3-fähige Spiele entwickelt werden.

TechRadar Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker