HOME

Diablo 3 und Fehler 37: Höllische Probleme zum Diablo-Auftakt

Das ging schief: Nachdem die Diablo-3-Server bereits in den ersten Stunden nach der Premiere die Nerven der Spieler strapazierten, ging Dienstagabend fast gar nichts mehr. Es hagelte Fehlermeldungen.

Von Christoph Fröhlich

Wenn man in Zukunft vom Start von Diablo 3 spricht, wird wohl im gleichen Atemzug Fehler 37 genannt werden. Denn wer Dienstagabend mit seinem Barbar oder Hexendoktor Monster jagen wollte, konnte froh sein, wenn er überhaupt auf die überfüllten Server kam. Der Großteil der Spieler bekam stattdessen eine Fehlermeldung zu Gesicht: Fehler 37 verwehrte den Zugang in das Fantasy-Reich von Sanktuario. Die Hölle musste erstmal warten.

Schon in der Nacht zuvor, als Diablo 3 nach zwölf Jahren Wartezeit in den Läden stand, gab es zahlreiche Probleme, doch nun ging gar nichts mehr. Schaffte man es dann doch einmal auf den Server, musste er wenig später wieder verlassen werden. Die Begründungen: Serverwartung, Serverwartung, Fehlerbehebung. Genützt hat es nichts. Der Frust war groß, Fehler 37 schaffte es sogar in die Liste der Trending Topics, der angesagten Themen, auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Gib ihm bloß nicht das Schild!

Wer es trotz Fehler 37 in die Welt von Diablo schaffte, konnte dennoch nicht entspannt zocken. Vieler Fehler trüben den Spielspaß, eine Liste der bekannten Probleme mit einigen Lösungsmöglichkeiten finden Sie hier. Noch folgenschwerer als Nummer 37 ist Fehler 3006: Gibt man im ersten Akt, kurz nach Spielbeginn, dem Templer ein Schild, bekommt man als Belohnung einen Spielabsturz. Wer anschließend versucht, sich neu anzumelden, schaut in die Röhre: Der Zugang zum Battle.net bleibt verwehrt, das Spiel geht nicht mehr weiter. Blizzards offizieller Tipp: "Den Templer vor dem Tod von Jondar vorerst nicht mit einem Schild ausstatten." Wer das nicht weiß oder vorher liest - Pech gehabt. Es wird bereits an einer Lösung gearbeitet, versichert das Entwicklerstudio. Wann das Update aber angeboten wird, ist nicht bekannt.

Die Fans lassen ihrer Wut im offiziellen Forum und auf der Online-Plattform Amazon freien Lauf: Von 732 Rezensionen vergeben 482 Fans nur einen Stern, da sie wegen der Serverprobleme gar nicht zum Spielen kommen. Denn: Diablo 3 setzt zwingend eine Internetverbindung voraus. Selbst der Einzelspieler-Modus kann dann nicht gespielt werden.

Einige Fans nehmen die Probleme mit Humor und haben ein T-Shirt gestaltet, auf dem es heißt: "Ich habe 10 Jahre gewartet, um Diablo 3 zu spielen, und alles was ich bekommen habe, war dieser nervige Fehler 37". Vielleicht sollte Blizzard seine Serverbetreiber damit ausstatten. Als Erinnerung an schlechte Zeiten.

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.