HOME

Spielkonsole: Wie ausgerechnet Apple Nintendo die Switch-Verkäufe versaut

Mit der Switch gelang Nintendo sein erfolgreichster Konsolenstart. Und die Japaner könnten wohl noch viel mehr Geräte unter die Kunden bringen - wenn ihnen nicht Apple in die Quere kommen würde.

Die Nintendo Switch mit angesteckten JoyCons auf einem Esstisch.

Auch mobil kann die Nintendo Switch Highlights wie "Legend of Zelda: Breath of the Wild" problemlos darstellen

Für ist es ein riesiger Erfolg: Die neue Konsole Switch mit ihrem innovativen Konzept zwischen Heimkonsole und Mobilgerät ist bei den Kunden ein krachender Erfolg. Der wird allerdings von einem Unternehmen getrübt, mit dem die Japaner sonst nicht in Konkurrenz steht: Apple.

Eigentlich wollte man bis zum Ende des Geschäftsjahres im März 2018, also ziemlich genau ein Jahr nach dem Start der Switch, 20 Millionen Geräte unters Volk bringen. Doch wie das "Wall Street Journal" berichtet, musste Nintendo die eigenen Verkaufserwartungen kräftig nach unten korrigieren.

Konkurrenz von Apple und Co.

Der Grund ist ein weltweiter Mangel an essenziellen Bauteilen, von Speicherchips, über Displays bis zu den kleinen Vibrationsmotoren. Toshiba gab etwa an, dass die Produktion von NAND-Speicherchips nicht in Ansätzen mit dem Bedarf der Hersteller mithalten kann - weil und Co. Unmengen der Teile ordern. Sie werden nicht nur in der Switch verbaut, sondern auch in Smartphones, Tablets und Laptops.

+++ Hier finden Sie alle iPhone 8 Gerüchte +++

Schuld dürfte damit auch das iPhone 8 sein, dass bei Apple demnächst in die Produktion gehen wird. Das für September erwartete Smartphone soll sich stark vom Vorgänger unterscheiden und eines der Technik-Highlights des Jahres werden, Analysten sagen deshalb deutlich ansteigende Verkaufszahlen voraus. Bis zu 110 Millionen Geräte könnte Apple nach Schätzungen bis Ende des Jahres unter die Leute bringen. Und die brauchen natürlich die entsprechenden Bauteile.

Nachfrage ist hoch

Für Nintendo ist der Mangel ein echtes Problem. Der Spiele-Hersteller hat seine Verkaufserwartungen für das erste Jahr mittlerweile auf 10 Millionen Geräte gesenkt. Die könnte man wohl locker übertreffen, wenn die Teile verfügbar wären. Alleine im März hat Nintendo 2,74 Millionen verkauft, mehr als von der Vorgänger-Konsole Wii U im ersten Jahr. 

Die Nachfrage ist weiterhin extrem hoch: Die Switch ist fast nirgendwo zu bekommen, bei Ebay wird sie auch drei Monate nach Start mit leichtem Aufpreis gehandelt. Und das lukrative Weihnachtsgeschäft zum Ende des Jahres ist noch weit entfernt. Nintendo bleibt wohl nur zu hoffen, dass bis dahin die Nachfrage nach den Bauteilen etwas nachlässt.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.