HOME

Digitale Hausmusik: Für echte Gitarrenhelden

Jeder kann ein Rockstar sein. Das versprechen Computerspiele wie "Guitar Hero" oder "Rock Band". Wer allerdings nicht nur vor dem Fernseher Applaus ernten möchte, braucht mehr als Konsole und Plastikgitarre. Und mit der richtigen Technik ist aller Anfang gar nicht so schwer.

Von Tobias Pützer

Eine spanische Weisheit besagt: Keine Frau schläft so fest, dass der Klang einer Gitarre sie nicht ans Fenster locken würde. Unbestritten - die Gitarre ist das Instrument mit dem größten Sexappeal. Und immer mehr Männer fühlen sich zu ihr hingezogen. Der Absatz von E-Gitarren stieg laut der Society of Music Merchants SOMM in den letzten Jahren enorm. Nicht zuletzt verursacht durch den Musik-Hype, den Spiele wie Guitar Hero oder Rock Band ausgelöst haben. Wem es in den Fingern kribbelt, bekommt eine Einsteigergitarre schon ab 100 Euro. Wer mehr will, holt sich mit der Dark Fire von Gibson das Nonplusultra der Gitarren-Evolution nach Hause - oder gleich ein ganzes Homestudio. Das passt dank neuster Hard- und Software heute in eine Einkaufstasche und ist schneller eingerichtet als die Nachbarn "Ruhestörung" brüllen können.

stern.de zeigt auf den folgenden Seiten das beste Equipment für die Hausmusik.

Eine Gitarre, die fast alles kann

Diese Gitarre ersetzt eine ganze Sammlung. Durch drehen des beleuchteten Master Control Knobs und der Kombination mehrerer Pick-Ups mit digitaler Sound-Technik, ist es möglich, den Klang der Dark Fire vollständig zu verändern. So entlockt man ihr bis zu 500 verschiedene Gitarrensounds. Selbst den Klang einer Akustik-Gitarre kann sie imitieren. Der Clou: Per Knopfdruck stimmt sich die Dark Fire mit Hilfe kleiner Elektromotoren vollautomatisch in jeder Ton- und Spielart.
Inklusive Audio Interface, Studio- und Effekt-Software 3499 Euro, www.gibson.com

Von analog nach digital

Um eine Gitarre mit einem PC zu verbinden, braucht es ein Audio-Interface, das analoge Signale in digitale wandelt. Schick und günstig erledigt das Yamahas Audiogram 3.
Inklusive Aufnahme-Software 99 Euro,

Studioprogramme für Anfänger

Garageband (für Mac) und Sequel 2 (für Mac und PC) sind zwei einfach zu bedienende Studioprogramme für Anfänger. Sie ersetzen den Gitarrenverstärker und liefern hunderte vorinstallierte Sound- und Drum-Loops.
Gargeband im iLife-Paket, 79 Euro, www.apple.de; Sequel 2, 99 Euro, www.steinberg.de

Effekthascherei, aber richtig

Die Software Guitar Rig 3 imitiert den Sound von sechs unterschiedlichen Verstärkern für Gitarre, Bass und Gesang auf dem PC. Außerdem stehen 21 digitale Gitarreheffekte zur Verfügung. Im Paket Guitar Rig Session, inkl. Audio-Interface und Studio-Software Cubase Le 4, 219 Euro,
www.native-instruments.com

Tonstudio für die Hosentasche

Kaum größer als ein iPod, verbirgt sich in dieser Kiste ein Aufnahmestudio für die Hosentasche. Einfach Gitarre und Kopfhörer einstecken und losrocken. Features des Micro BR 1 von Boss: Bis zu 32 Tonspuren, integrierter Drumcomputer sowie etliche Gitarren- und Verstärker-Effekte. 219 Euro,
www.bosscorp.co.jp

Ohrenboxen

Speziell für das Home Recording entwickelt, liefert der K-141 MKII brillianten Sound direkt aus dem PC. 136 Euro,
www.akg.com

Wenn's richtig krachen muss

Wer seine Akkorde nicht nur hören, sondern am ganzen Körper spüren will, braucht einen Verstärker mit Wumms. Gitarristen-Legende Slash schwört auf den Vollröhren-Amp JVM-205-C von Marshall mit 50 Watt und zwei 12"-Lautsprechern. 1445 Euro,
www.marshallamps.de

Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(