HOME

Positive Auswirkungen von Videospielen

Mal spielend die Welt retten

Millionen Menschen verbringen immer mehr Zeit mit Computerspielen. Dass sich dieses Potenzial positiv für ganz reale Probleme nutzen lässt, schildert die amerikanische Spieledesignerin Jane McGonigal.

Games Check - das Spielemagazin

Der Spaß mit dem Bleifuß

Videospielmesse in Köln

Die fünf Momente der Gamescom

Von Ralf Sander

Games Check - das Spielemagazin

"Jump" vor der Konsole

Digitale Hausmusik

Für echte Gitarrenhelden

"Guitar Hero: Greatest Hits"

Musikalische Wiederaufbereitung

"Guitar Hero: Metallica"

Saitensprung mit James, Kirk, Lars und Robert

Games Check - das Spielemagazin

Metallica im Wohnzimmer

Games Check 20/2009

Metallica für das Wohnzimmer

"Ultimate Band"

Spiel's (nicht) nochmal, Sam

"Popstar Guitar"

Gitarre mit vier Saiten

"Rock Band 2"

Auf dem Weg zum eigenen Shirt

"Guitar Hero: World Tour"

Duell der Rock-Giganten

Musikspiele

Rock around the Wohnzimmer

Musik-Games

Rock 'n' Roll mit der Plastikgitarre

Gaming

"Computerspiele waren immer Kultur"

"Guitar Hero: On Tour"

Ich rocke - jetzt auch unterwegs

"Guitar Hero: Aerosmith"

38 Jahre nachgezupft

PC-Games

Wirrwarr um unterschiedliche Alterseinstufung

Musikportal

Activision will iTunes ans Leder

"Rock Band"

Was kostet die Welt?

"Guitar Hero III: Legends Of Rock"

Slash, Satan und ich

"Guitar Hero: Rocks The 80s"

Warten bis Weihnachten

"Guitar Hero: Rocks The 80s"

Warten bis Weihnachten

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.