HOME
Neon-Logo
Meinung

Bibi zeigt ihr Haus: Nichts ist zu privat – die "Truman-Show" von Deutschlands erfolgreichster Youtuberin

Es gibt anscheinend nichts, was Bibi zu privat ist: In ihrem neuesten Video führt Deutschlands erfolgreichste Youtuberin durch ihr Haus. Der Preis dafür ist hoch, findet unser Autor.

Youtuberin Bianca Claßen

Bianca Claßen ist mit ihrem Kanal BibisBeautyPalace die erfolgreichste deutsche Youtuberin

Picture Alliance

Lang lebe der Voyeurismus. Es macht uns Freude zu sehen, wie andere leben. Wir brauchen das. Es scheint tief in uns verankert zu sein. Deshalb schauen wir mit einer Mischung aus Fremdscham und Freude dabei zu, wie Menschen Einblick in ihr Leben geben. Nichts ist dabei zu privat. Wir haben kein Problem damit, dass in "Shopping Queen" die Kleiderschränke der Teilnehmerinnen regelmäßig durchwühlt werden.

Die jüngere Generation macht das inzwischen sogar freiwillig. Da muss nicht erst Frauke Ludowig mit einem RTL-Kamerateam anrücken. Es reicht das Handy, ein eigener Youtube-Kanal und der Verlust jeglichen Gefühls von Privatsphäre. Und schon schauen sich in weniger als 24 Stunden mehr als 2,3 Millionen Menschen (Stand: Montagnachmittag) an, in was für einem Haus du und dein Youtube-Mann leben. Die Rede ist von BibisBeautyPalace – alias Bianca Claßen alias Deutschlands erfolgreichste Youtuberin.

Seit Dezember 2012 lädt Bibi regelmäßig Videos auf ihrem Kanal hoch. Anfangs gab sie darin noch Schmink- und Beauty-Tipps. Mittlerweile geht es fast ausschließlich um ihr Privatleben. Sie beantwortet Fragen ihrer Fans, berichtet über ihre Schwangerschaft, ihre Beziehung mit ihrem Mann Julian Claßen, der selbst erfolgreicher Youtuber ist, und gibt Einblicke in deren Alltag. Das Wort "privat" existiert in der Welt von BibisBeautyPalace nicht. Der Kanal ist zur "Truman Show" der realen Welt verkommen.

Youtuberin Bibi zeigt ihr Haus 

Anders als Truman im Film entscheidet Bibi zwar selbst, was sie von ihrem Leben Preis gibt – und was nicht. Doch der Druck ist groß. Ihr Kanal hat fast 5,9 Millionen Abonnenten. Die müssen bespaßt werden. Ansonsten verlieren sie das Interesse an ihr. Deshalb braucht es stets neuen Stoff, neue Videos, in denen die Zuschauer immer neue Einblicke in das Leben der 27-Jährigen bekommen. Es ist ein Teufelskreis. Sie braucht eine stetige Steigerung. 

Doch Bibi scheint zu wissen, wie sie all ihre Abonnenten zufriedenstellt. Das neueste Video ist ein wahres Fünf-Gänge-Menü. Sie macht darin eine Tour durch ihr Haus, eine Art "MTV Crips" auf Youtube. Natürlich filmt ihr Mann, Julienco. Der einzige Mensch, bei dem alles "mega" ist.

Gleich zu Beginn klopft er so authentisch an die Eingangstür, dass selbst Laien-Darsteller von RTL-Doku-Soaps sagen würden: "Das hätte sogar ich besser geschauspielert." Daraufhin öffnet Bibi die Tür und begrüßt ihre Abonnenten mit ihrer piepsigen Stimme, die immer so klingt, als sei man einem Hund aus Versehen auf den Schwanz getreten: "Hallo, meine Lieben". Spätestens jetzt will man abschalten, aber man ist gefangen in den Zwängen des Voyeurismus. So erging es zumindest dem Autor dieser Zeilen. 

Der Verlust der eigenen Freiheit

Es ist wie bei einem Unfall. Man kann nicht weggucken. Für 28 Minuten folgt man der Youtuberin bei der Tour durch ihr Haus und erfährt gleich zu Beginn: Die Familie Claßen, wie Bianca und Julian nach ihrer Hochzeit mit Namen heißen, nagt nicht am Hungertuch. Ganz im Gegenteil, ihr Haus hat eine Wohnfläche von 500 Quadratmetern, aufgeteilt auf drei Etagen plus Keller mit vier Schlafzimmern, fünf Badezimmern, zwei Küchen. Dazu kommen noch ein fast 500 Quadratmeter Garten inklusive Dachterrasse, Swimmingpool, Sauna, Billardraum mit Bar und fetten Mercedes in der Garage. 

Besonders auffällig sind die großen Türen, hohen Decken und vielen Einbauschränke. Ein Nutzer kommentierte das Video passend: "Wir brauchen eine 'what's in my Einbauschränke Tour'." Julienco und Bibi gefallen all ihre Schränke. Sie hätten ganz lange nach einem solchen Haus gesucht. Und hätten niemals gedacht, so viel Glück zu haben, erzählt Bibi. "Uns wurden dadurch so viele Träume erfüllt. Wir sind unendlich dankbar", sagt sie und fühlt sich anschließend noch dazu gezwungen, ihren Reichtum noch einmal zu rechtfertigen. "Wir wissen das sehr zu schätzen. Es ist keine Selbstverständlichkeit."

Mann lässt sich Bibi-Tattoo stechen und das Netz rastet aus

Die Angst vor einer Neid-Debatte war offenbar groß. Dabei sind die meisten Reaktionen auf das Video positiv. Mehr als 175.000 Likes stehen 7000 Dislikes gegenüber. Ohnehin müsste ihre Angst vor einer Frage viel größer sein: Ist es ihr das alles wert, kein wirkliches Privatleben mehr zu haben?

Denn das ist der tatsächliche Preis, der hinter den Einbauschränken, dem Swimmingpool und dem teuren Mercedes steht: der Verlust der eigenen Freiheit. Das Privatleben wird soweit es geht ausgeschlachtet und verkauft. Das ist der Preis dafür, den das Paar offenbar gern in Kauf nimmt. Und wir Nutzer zahlen kräftig mit unseren Klicks. Das haben wir immer schon gemacht. Damals im Fernsehen, heute auf Youtube. Lang lebe der Voyeurismus.