Digitale Müllabfuhr Spam nervt

Spam nervt - aber nicht mehr lange, wenn Sie diese Praxistipps beherzigen.

Aber sicher!
Was Sie tun und was Sie besser lassen sollten
+ Schutzprogramme
Installieren Sie einen Spam-Filter, der unerwünschte E-Mails in ei-nem speziellen Ordner ablegt
+ Alternative Adresse
Holen Sie sich eine kostenlose E-Mail-Adresse, die Sie nur im Netz benutzen - so schützen Sie Ihre echte Adresse vor Spam und Viren
+ "BCC" nutzen
Schicken Sie eine Mail an viele Empfänger, schreiben Sie deren Adressen nicht in das "An"-, sondern in das BCC ("Blind Copy")-Feld Ihrer E-Mail-Software. So verbergen Sie sie vor Spammern
- Niemals Geld schicken
Bestellen Sie niemals etwas, das über ei-ne Spam-Mail angeboten wird. Niemals
- Löschen sie Spam
Spam kann Viren und Trojaner transpor-tieren. Öffnen Sie keine Anhänge. Klicken Sie nie auf Links. Antworten Sie nicht - auch nicht, um sich zu beschweren
- Adresse schützen
Geben Sie nie Ihre persönliche E-Mail-Adresse auf Websites oder öffentlichen Foren an. Haben Sie ein Impressum auf Ihrer Website: Maskieren Sie die Adresse (wie das geht: siehe Kasten unten)

Rausgeschmissen!


So filtern Sie selbst Ihre E-Mail
Mail-Rules" - Regeln, nach denen sich in jedem E-Mail-Programm eingehende Post sortieren lässt - helfen gegen Spam: Sie können angeben, dass etwa alles, was in der Betreffzeile die Wörter "Sex" oder "$$$" enthält, schon beim Empfang in einen separaten Ordner verschoben wird.

Schlag nach!


Websites, die Ihnen auf Anhieb weiterhelfen

www.spampal.de

Kostenloser und effektiver Spam-Filter

forum.computerbetrug.de

Hier erhalten Sie Rat, falls Sie Probleme mit Spam oder Viren haben

www.spamhaus.org

Viele Hintergründe zu Spam (englisch)

www.hoax-info.de

Hintergründe über aktuelle "Hoaxes". Immer erst hier vorbeischauen, bevor Sie einen Kettenbrief an alle Ihre Freunde weiterschicken

Versteck mich!


So schützen Sie Ihre E-Mail-Adresse auf Ihrer Website
Sie können sich nicht davor schützen, Spam zu bekommen - aber Sie können verhindern, dass Spammer allzu leicht an Ihre E-Mail-Adresse kommen. Besonders einfach haben die es nämlich, wenn Sie eine Website mit Impressum haben. Denn dort muss ja Ihre E-Mail-Adresse angegeben sein. Aber: Sie können die dort entweder als Grafik anzeigen (so findet sie kein Spammer) oder maskieren. Das heißt, dass Sie Ihre Adresse im HTML-Text der Seite so angeben, dass jeder sie ohne Probleme sehen und anklicken kann, sie aber für Spammer unlesbar ist - s@s.de würde auf diesem Wege (nur im HTML-Text) aussehen wie "#115;#064;#115;#046;#100; #101". Das klingt kompliziert? Ist es nicht. Auf stern.de haben wir ein paar Worte mehr dazu und ein kleines Programm, das diese Umwandlung für Sie erledigt - und Sie so mit ein paar Klicks und Tastendrücken vor viel Spam bewahrt, der sonst in Ihrer Mailbox landen würde.

print

Mehr zum Thema



Newsticker