HOME

Shitstorm gegen Foto-Plattform: Für Flickr machte man in KZs Sport

Flickr gibt hochgeladenen Fotos neuerdings automatisch Schlagworte. Doch dabei geht offenbar einiges schief: Menschen werden zu Affen und Konzentrationslager haben mit Sport zu tun. User sind empört.

Ein Mensch kann für Flickr "Personen" und "Tier" gleichzeitig sein

Ein Mensch kann für Flickr "Personen" und "Tier" gleichzeitig sein

Seit kurzem vergibt die Fotoplattform Flickr automatisch Schlagworte für die von Usern hochgeladenen Fotos. Viele Nutzer waren von Anfang an nicht begeistert, aber jetzt hat Flickr richtig Ärger: Denn wie der "Guardian" berichtet, sorgt der Algorithmus mit teils beleidigenden, teils geschmacklosen Schlagworten für reichlich Unmut. So wurden Menschen mit dem Tag "Ape" (dt.: "Affe", d. Red.) versehen, wie zum Beispiel bei einem Foto des Fotografen Corey Deshon, das einen Schwarzen namens William zeigt. Doch direkt unter dem Foto merkt ein Flickr-User "Burnt Umber" an: "Flickr sollte den Schlagwort-Automatismus wirklich noch einmal überdenken" und schreibt, dass das auch bei Fotos von Weißen passiert.

Es ist nicht der einzige Problemfall, den die Schlagwort-Vergabe von Flickr produziert hat. So wurden wohl Fotos vom Konzentrationslager Dachau mit Tags wie "Sport" und "Klettergerüst" versehen. Auch die oft fotografierten Schienen ins Vernichtungslager Auschwitz haben laut "Guardian" bei Flickr etwas mit "Sport" zu tun.

Flickr rudert zurück

"Wir sind uns der Probleme mit falsch vergebenen automatischen Schlagworten bewusst und arbeiten an einer Lösung", sagte ein Sprecher von Flickr dem "Guardian". Wenn man ein falsch vergebenes Schlagwort lösche, lerne der Algorithmus aus diesem Fehler und werde in Zukunft besser. "Die Schlagwortvergabe ist komplett automatisiert. Kein Mensch werde jemals die Nutzer-Fotos anschauen, um sie zu verschlagworten", sagte der Sprecher.

Inzwischen ist laut "Guardian" der Tag "Affe" komplett verschwunden. "Tier" stünde aber immernoch unter den Fotos, die zuvor auch mit "Affe" gekennzeichnet waren. Und auch bei den Konzentrationslagern hatte Flickr wohl ein Einsehen: "Sport" sei ebenfalls von vielen KZ-Fotos verschwunden.

tkr
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.