VG-Wort Pixel

"Bird Box" bis "Bottlecap" Das waren die verrücktesten Internet-Challenges 2019



Was wäre ein Social-Media-Jahr ohne verrückte Challenges? Auch 2019 war das Netz voll mit kuriosen Wettstreits. Wie zeigen euch die besten und bizarrsten Challenges des Jahres. Augen zu und durch. Für die Bird-Box-Challenge verbinden sich Menschen die Augen und tun, was sie sie eben so tun. Hintergrund ist der Netflix-Film "Bird Box", in dem sich Menschen vor dem Anblick böser Gestalten schützen, die sie in den Suizid treiben. Da es bei der Challenge zu zahlreichen Unfällen kam, sprach sich Netflix bei Twitter gegen die Challenge aus. Dass nicht alle Challenges sinnfrei sind, beweist die Trash-Challenge. Dafür sammeln Menschen Müll an öffentlichen Orten ein - und posten das Ergebnis ihrer Umweltaktion mit Vorher-Nachher-Bildern. Achtung Ekelalarm! Bei der #icecreamchallenge geht es darum, im Supermarkt eine Packung Eis anzulecken - und wieder zurückzustellen. Doch die Vernunft hält viele von der Bazillen-Challenge ab. Auch beliebt: Die Bottlecap-Challenge. Hier soll eine Flasche mit einem Fußtritt geöffnet werden. Die Challenge brachte so manche kreative Varianten zu Tage. Dieses russische Model nimmt statt dem Fuß ihre Oberweite. Auch Heidi Klum ließ sich den Spaß nicht nehmen - und öffnete eine Flasche mit High Heels. Trägerabdrücke vom T-Shirt sind vielen zu öde. Unter dem Hashtag Sunburntattoo bräunten sich User mit Schablonen Motive auf die Haut. Immerhin verschwinden die Kunstwerke von selbst (das Hautkrebsrisiko wird hier komplett ausgeblendet). Die wohl fragwürdigste aller Challenges 2019 war die runningbutholechallenge. Zeigefreudige Menschen springen mit ihrem Allerwertesten auf ihr Smartphone. In den meisten Fällen allerdings ohne Unterwäsche.
Mehr
Was wäre ein Social-Media-Jahr ohne verrückte Challenges? Wir zeigen die absurdesten Ideen des Jahres 2019 – nur eine war wirklich sinnvoll und nachhaltig.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker