VG-Wort Pixel

Airtags Reisende wollen ihr verlorenes Gepäck wiederfinden und decken einen viel größeren Diebstahl auf

Airtags : Ein verlorener Koffer kann schnell die Reiselust verderben
Ein verlorener Koffer kann schnell die Reiselust verderben
© Uwe Zucchi/ / Picture Alliance
Im aktuellen Chaos am Flughafen kommt nicht jeder Koffer an, wo er soll. Viele setzen daher auf Tracking-Chips. Nun überführte einer von ihnen einen Koffer-Dieb.

Es ist aktuell die große Angst unter Flugreisenden: Findet mein Flug statt - und werden meine Koffer mit mir ankommen? Das Flughafen- und Koffer-Chaos durch die steigende Zahl von Reisenden nach der Pandemie verunsichert viele Menschen so sehr, dass immer öfter auch Tracking-Chips wie Apple Airtags genutzt werden, um das Gepäck notfalls wiederfinden zu können. Eine Reisende konnte damit nun tatsächlich einen Dieb unter dem Bordpersonal überführen.

Das berichtet das Sheriff-Büro des im US-Bundesstaat Florida gelegenen Okaloosa County in einem Statement. Demnach hatte im Juli eine Flugreisende vergeblich am lokalen Flughafen, dem Fort Walton Beach Airport, auf ihr Gepäck gewartet. Und den Koffer samt Inhalt im Wert von über 1600 US-Dollar als vermisst gemeldet. Im Rahmen der Suche informierte sie die Ermittler, dass sie den Koffer mit einem Airtag versehen hatte, also einem von Apple vertriebenen Chip, der sich über ein Netzwerk von iPhones wieder auffinden lässt (hier finden Sie unseren Test der Apple-Chips). Der Airtag hatte seinen letzten Standort aber nicht am Flughafen, sondern in der nahegelegenen Kleinstadt Mary Ether gemeldet.

Unerwarteter Fund

Die Polizei ging der Spur nach. Indem sie den gemeldeten Standort mit einem Register der Wohnorte der Flughafen-Mitarbeiter abglichen, stießen die Beamten auf einen 19-jährigen Hilfsarbeiter, der in der Gegend wohnte. Als sie Giovanni D. Zuhause "einvernehmlich" besuchten und ihn mit dem Verdacht konfrontierten, knickte er schnell ein. Er habe den Airtag aus dem Koffer entfernt, gab er gegenüber den Beamten zu. Wo sich der gesuchte Koffer genau befand, verriet er allerdings nicht. Dafür fand die Polizei im Haus aber etwas anderes: nämlich Schmuck und andere Wertsachen im Wert von über 16.000 Dollar. Die hatte ein anderer Fluggast erst am Tag zuvor als gestohlen gemeldet. Tatsächlich gestand der Täter, die wertvolle Beute aus einem Koffer entwendet zu haben.

Der Airtag-Nutzerin hilft das leider nicht: Nach Angaben der Polizei ließen sich ihre Wertsachen bisher nicht wieder auffinden. Die Polizei feiert die Ermittlung trotzdem als Erfolg. "Diese Verhaftung ist ein Beispiel für die hervorragende Zusammenarbeit unserer Flughafen-Einheit, unseren Ermittlern und dem Flughafen selbst, die Person zu finden, die für diese Diebstähle verantwortlich ist, und sie zur Rechenschaft zu ziehen", heißt es in dem Statement. Dem geständigen Dieb droht nun eine Haftstrafe, gegen ihn wurde Anklage wegen zweifachem schweren Diebstahl erhoben.

Quelle: Sheriff-Statement

Lesen Sie auch:

Eine Familie verkaufte alles und setzte auf Bitcoin, nun versteckt sie ihren Reichtum rund um die Welt

Urlaub und Smartphones: Wann Kostenfallen drohen - und wie man sie vermeidet

Gepäck am Flughafen: So bekommen Sie Ihre Koffer schnell wieder

Sehen Sie im Video: An Flughäfen gibt es immer wieder Probleme mit verlorenem Gepäck. Sehen Sie in diesem Video, wie Sie mit fünf Tipps Ihr Gepäck nach dem Check-In ganz einfach wiederbekommen – und dem nächsten Urlaub nichts mehr im Weg steht.


Mehr zum Thema



Newsticker