HOME

Top 5 der viralen Clips: Das sind die Webvideos der Woche

Der Traum eines jeden Bierliebhabers, ein - mit Verlaub - arschgeiles Tor und das folgenschwere Missgeschick eines BBC-Moderators. Das sind die Webvideos der Woche.

Neuseeländische Brauerei landet Netzhit: Der Traum eines jeden Bierliebhabers

Gekühlter Gerstensaft aus dem Wasserhahn: Mit diesem Streich überraschte eine Gruppe junger Männer einen befreundeten Hausbesitzer - und sorgte so für einen Hit im Internet.

Ohio University Marching Band spielt "The Fox": Orchester punktet mit Webhits

Sie sind das wohl bekannteste Universitätsorchester der Welt: Die Ohio University Marching Band spielt Popsongs und aktuelle Hits nach. Ihr neuester Streich: Gangnam-Style-Nachfolger The Fox.

Papierpaket statt iPad: So witzelt das Netz über den BBC-Moderator

Steve McCoy hat sich vom BBC-Nachrichtensprecher zum Internetphänomen gemausert. Bei einer Moderation hielt er statt seines Ipads Papier in seinen Händen. Das Netz griff den Fehler schnell auf.

Skurriler Youtube-Clip: Monsterkatze gegen Papiersoldaten

Mit einfachsten Mitteln hat der Videokünstler Adam Cox einen Action-reichen Youtube-Hit gelandet. Hauptdarsteller ist seine eigene Katze - die sich gegen eine Armee aus Papiersoldaten durchsetzt.

David Hovorka vom tschechischen Klub Sparta Prag 2 traf beim 3:0 gegen Metorem mit seinem Hintern. Nach einer Flanke springt er mit halber Drehung so in den Ball, dass dieser unhaltbar ins Tor fliegt.

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.