HOME

Verrücktes Halloween-Kostüm: Vater verkleidet Tochter als leuchtendes Strichmännchen

An Halloween sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt - jedes Jahr scheinen die Ideen verrückter zu werden. Nun hat ein kalifornischer Fotograf seine Tochter in ein LED-Strichmännchen verwandelt.

Die Vorbereitungen für Halloween laufen auf Hochtouren – besonders in dem Heimatland des ungewöhnlichen Volksbrauchs, den USA. Immer wieder überraschen Halloween-Fans mit ihren ausgefallenen Kostüm-Kreationen und präsentieren diese im Internet. Der neuste Youtube-Hit in Sachen Halloween-Kostüm stammt aus Kalifornien, wo der Fotograf Royce Hutain seine kleine Tochter als leuchtendes LED-Strichmännchen verkleidet hat. Das Mädchen läuft durch einen dunklen Korridor, was durch ihr Kostüm einen erstaunlichen Effekt erzeugt. Das sieht auch die Youtube Gemeinde so, bei der das Video extrem gut ankommt – es wurde bereits über 1,6 Millionen Mal angeklickt.

"Sie ist 22 Monate alt und liebt es den LED-Anzug zu tragen" schreibt Hutain bei Youtube. Der Fotograf hat angekündigt er "werde noch mehr Videos von ihr an verschiedenen Orten hochladen, wo sie ihren üblich Schabernack treibt." Es ist nicht das erste Video von Hutain, indem er jemanden in ein LED-Strichmännchen-Kostüm gesteckt hat. In einem weiteren Video zeigt er Snowboarder die ebenfalls die leuchtenden Anzüge tragen. In einem Post bei Reddit will Hutain erklären wie man das Kostüm einfach und günstig Nachbauen kann. Man darf gespannt sein, ob dieses Jahr auch bei uns das ein oder andere LED-Strichmännchen auf Halloween-Partys auftauchen wird.

amt
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.