HOME

Youtube-Parodien: Wenn das Netz über Hitler lacht

Auf der Videoplattform Youtube ist es gang und gäbe, Witze über Adolf Hitler zu machen. Viele der Videos zeigen Szenen aus dem Film "Der Untergang" mit falschen Untertiteln und verleihen Hitlers Wutausbrüchen eine absurde Thematik. Jetzt protestieren Holocaust-Überlebende.

Es ist immer ein gewagtes Unterfangen, Witze über Adolf Hitler zu reißen. Stets sind solche Gags eine Gratwanderung zwischen Verharmlosung und aufarbeitender Satire. Der ProSieben-Serie "Switch Reloaded" gelingt dieser Spagat seit zwei Staffeln mit der Sketchreihe "Obersalzberg". In dem Format verfrachten die Komiker "Stromberg", die Erfolgsserie um den gleichnamigen Bürotyrann, ins Dritte Reich. Und das so gut, dass sie im letzten Jahr sogar mit dem deutschen Comedypreis ausgezeichnet wurden. Dass solche Parodien aber auch nach hinten los gehen können, zeigt die Aufregung um ein vor kurzem veröffentlichtes Video auf Youtube.

Darin werden zu einer Szene aus dem von Bernd Eichinger produzierten Film "Der Untergang", der die letzten Tage Hitlers in Berlin nach, falsche Untertitel eingespielt. Die Bilder zeigen Hitler (gespielt von Bruno Ganz) bei einem Wutausbruch, nachdem ihm seine Generäle das Scheitern der letzten Offensive berichtet haben. Der Inhalt der falschen Untertitel ist ein ganz anderer: Darin regt sich Hitler über die schlechte Parkplatzsituation in Tel Aviv auf und beschwert sich, dass man ihm einen Strafzettel verpasst habe. Überlebende des Holocaust haben Youtube nun aufgefordert, das Video zu entfernen. Gegenüber der Jerusalem Post zeigt sich der Pressesprecher des Zentrums für Organisationen der Holocaust-Überlebenden entrüstet: "Überlebende, die diese Videos gesehen haben, waren erschüttert. Für sie ist das sehr beleidigend, manche trifft das wirklich hart."

Hitler und Windows Vista

Der Clip wurde pikanterweise auch noch von israelischen Juden produziert, die zuerst sogar nur eine Fassung mit hebräischen Untertiteln veröffentlichten. Auf ihrer Youtube-Seite sagen die Macher, dass man die falschen Dialoge erst auf mehrfache Nachfrage hin ins Englische übersetzt habe. Trotz der Proteste der Holocaust-Überlebenden beharren sie darauf, dass das Video ausschließlich zu satirischen Zwecken entstand und mit Humor genommen werden sollte. Ähnlich könnten auch viele andere Macher von Hitler-Parodien argumentieren, die dieselbe Szene aus "Der Untergang" für ihre Videos verwendeten.

Wer neben dem umstrittenen Clip auf die Liste mit ähnlichen Videos schaut, findet dort die absurdesten Titel. In einem Fall hat derselbe Wutausbruch laut den Untertiteln Windows Vista zum Ziel: Hitler regt sich anstatt über die ausgeblieben Offensive über ein überteuertes Update seines Windows-Betriebssystems auf und kommt zu dem Schluss, dass er lieber einen Mac kaufen sollte. Auf einem weiteren Video findet er schlicht heraus, dass er ein Gag auf Youtube ist.

Die Video funktionieren generell besser, wenn man kein Deutsch spricht. Wie weit die Youtube-Gemeinde mit solchen Filme gehen darf und ob man diese lustig findet oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Nick Lechler