VG-Wort Pixel

Klingt wie Laptop-Lüfter Nutzer klagen über zischendes iPhone 7

Aufnahme des iPhone 7 von Apple
Das iPhone 7 gibt bei einigen Nutzern merkwürdige Geräusche von sich
© Picture Alliance
Das iPhone 7 steht seit wenigen Tagen im Handel, nun tauchen bereits die ersten Probleme auf. Einige Erstkäufer berichten von merkwürdig zischenden Geräuschen - die Ursache ist noch unbekannt.

Seit vergangenem Freitag gibt es das iPhone 7 zu kaufen. Und schon wenige Tage nach Marktstart klagen die ersten Käufer über Tücken bei ihrem Gerät: Berichten zufolge beginnt das iPhone leise zu zischen, wenn der Prozessor stark ausgelastet ist.

iPhone 7 mit neuem A10-Chip

Im iPhone 7 und iPhone 7 Plus verbaut Apple den neuen Prozessor vom Typ A10 Fusion. Der Vierkernchip ist der derzeit schnellste Smartphone-Chip der Welt und lässt selbst das Galaxy Note 7 alt aussehen. Trotz der höheren Rechenpower ist der Prozessor stromsparender als der Vorgänger im iPhone 6s.

Doch offenbar gibt es bei einigen Modellen Probleme: Der Technik-Blogger Stephen Hackett ("512 pixels") war einer der ersten, der von einem merkwürdigen Geräusch berichtete, dass sein iPhone 7 unter Volllast machte. Er stellte ein Video auf Youtube, in dem das Prozessor-Jaulen zu hören ist - es erinnert ein wenig an einen Laptop-Lüfter. Nach der Fehlerbeschreibung habe Apple ihm ein Ersatzgerät angeboten. Auch "Techcrunch"-Autor Darrel Etherington bestätigte den Fehler mit seinem iPhone.

Defekte Charge?

Allerdings lässt sich das Geräusch nicht reproduzieren - mal fiept das iPhone unter Volllast, mal ist es mucksmäuschenstill. Einige Experten vermuten deshalb, dass es sich um eine fehlerhafte Charge handelt, die Apple austauschen könnte. Andere glauben, Interferenzen in den Bauteilen seien für das Fiepen verantwortlich. Dafür spricht, dass das renommierte Tech-Portal "The Verge" den Fehler auch bei einem Galaxy S7 Edge nachvollziehen konnte.

Wie viele Geräte betroffen sind, ist derzeit noch völlig unklar - bislang geht man aber nicht von einem massenhaften Problem aus. Die Technikblogs "Engadget" und "iMore" haben das iPhone 7 mit einem Benchmark-Tool bis an die Leistungsgrenze getrieben, doch auch unter Volllast war kein Zischen zu hören. Auch in den sozialen Netzwerken haben sich bislang nicht viele Betroffene gemeldet. Im Problemfall sollte man am besten den Kundenservice kontaktieren.

Lesen Sie auch:

iPad Pro 10.5 im Test: Lohnt sich Apples Business-Biest?

Vergleich: iPhone 7 vs. Galaxy S7: Welche Kamera ist besser?

Apple Watch Series 3 im Test: Die letzte Hürde ist gefallen

cf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker