VG-Wort Pixel

Android und iOS Whatsapp: Diese drei Funktionen sind neu

Das WhatsApp-Logo
Whatsapp bekommt viele neue Funktionen
© Aytac Unal / Picture Alliance
Um den Messenger-Thron zu verteidigen, arbeitet Whatsapp ständig an neuen Funktionen. Nun bringt ein Update animierte Sticker, eine QR-Code-Erkennung und Verbesserungen im Video-Gruppenchat.

Mehr als 1,5 Milliarden Nutzer und ein Ende des Wachstums ist vorerst nicht in Sicht: Whatsapp ist der beliebteste Messenger, zumindest in der westlichen Welt. Um sich gegen die starke Messenger-Konkurrenz weiterhin zu behaupten, integriert Facebook, der Mutterkonzern von Whatsapp, immer wieder neue Funktionen. Jetzt gibt es gleich einen ganzen Schwung neuer Features.

Whatsapp bekommt animierte Sticker

Eine Funktion, die schon lange ganz oben auf der Wunschliste der Nutzer steht, sind animierte Sticker. Diese können direkt in den Chat gepostet werden - eine vergleichbare Funktion kennt man bereits vom Messenger Telegram. Dort sind animierte Sticker mittlerweile eine beliebte Alternative zu Gifs. Wie viele Sticker es zum Auftakt geben wird, ist aber noch nicht bekannt.

Hier gibt es einen Vorgeschmack auf die animierten Sticker:

Kontakte via QR-Code

Ebenfalls neu ist das Hinzufügen von Kontakten via QR-Code. Dafür genügt es, einen QR-Code mit der Kamera zu scannen, anschließend kann man direkt loschatten. Das Feature richtet sich nicht nur an Privatpersonen, sondern auch an Unternehmen: Firmen können in ihren Filialen, auf Rechnungen oder direkt auf ihren Produkten QR-Codes platzieren, so können Whatsapp-User bei Nachfragen ohne Umschweife mit der Marke in Kontakt treten. Firmen können dabei eine automatische Nachricht erstellen, um den Dialog schneller zu starten, erklärt Whatsapp.

Besserer Videomodus

Weitere Verbesserungen gibt es im Videotelefonie-Modus. Im April wurde das Limit für Gruppenanrufe auf acht Teilnehmer angehoben. Wem das zu unübersichtlich ist, der kann eine Person länger antippen, anschließend ist sie im Vollbild zu sehen.

Lesen Sie auch:

- Apps: So funktioniert das milliardenschwere Geschäft mit den kleinen Kacheln

Cloud-Gaming: Die Videospielwelt steht vor ihrem größten Umbruch

cf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker