HOME

Mehr Bewegung im Chat: Das kann das neue Whatsapp-Update

Mit dem neuen Whatsapp-Update lernt der beliebte Messenger endlich, mehr Bewegung in die Chats zu bringen. Das Feature ist nur etwas zu gut versteckt.

Whatsapp Update iPhone

Mit dem neuen Update bekommt Whatsapp erweiterte Gif-Unterstützung

Nicht nur in Bezug auf die Nutzerbasis war Whatsapp jahrelang ganz vorne dabei, der Messenger konnte lange auch mit cleveren Features und einer einfachen Handhabung überzeugen. Dann zogen Snapchat, iMessage und Co. gnadenlos an ihm vorbei. Mit dem neuesten Update will man etwas Boden gut machen: Whatsapp spielt und erstellt nun auch bewegte Gif-Bilder. Leider ist das Feature nicht leicht zu finden.

Die lustigen Bewegtbilder im Gif-Format werden im Netz immer beliebter, um Gefühle wie Erstaunen oder Freude auszudrücken. Whatsapp-Konkurrenten wie iMessage können sie teilweise schon seit Jahren im Chat abspielen. Mit dem neuesten iOS-Update kommen die bewegten Fotos auch in Whatsapp an.

+++ Hier finden Sie unseren ausführlichen iPhone 7 Test +++

iOS: iPhone: Diese Tricks sollte jeder Apple-Nutzer kennen
iOS 12 iPhone X Nicht stören

Ruhe im Kino

"Nicht stören" wird in iOS 12 noch praktischer. Hält man das Halbmond-Symbol im Kontrollzentrum gedrückt, erscheint eine Auswahl, wie lange der Modus eingeschaltet bleiben soll - und die neue Möglichkeit, ihn bis zum Verlassen des aktuellen Ortes aktiv zu lassen. So herrscht im Kinosaal oder dem Restaurant Ruhe.

stern.de

So verschicken Sie in Whatsapp Gifs

Will man ein Gif verschicken, kann man es einfach aus der Bibliothek laden. Noch cooler ist es allerdings, aus eigenen Videos oder Live-Fotos ein Gif zu erstellen. Dazu öffnet man die entsprechende Datei über die Bibliothek und tippt auf "Gif". Die Dateien werden nun ins Gif-Format umgewandelt, der Ton verschwindet entsprechend. Zusätzlich kann man sie wie Fotos mit Text versehen oder ins Bild kritzeln.

Beim Empfänger sollte das Gif nun einfach im Chat abspielbar sein, nach Berichten von Nutzern sogar dann, wenn der noch eine ältere Version benutzt. Bei allen scheint es aber nicht zu funktionieren. Eventuell schaltet Whatsapp das Feature erst in Wellen auf Server-Seite frei.

Gif-Suche ist gut versteckt

Wer nun gezielt nach einer Reaktion, einer Situation oder einem Gegenstand als Gif suchen möchte, kann das auch. Whatsapp hat diese Funktion allerdings sehr gut versteckt. So finden Sie sie: Tippen Sie im Chat auf das Kamera-Symbol und dann auf das Landschafts-Symbol unten links. Nun findet sich unten links der Punkt "Gif" mit einer Lupe. Tippen Sie darauf und Sie bekommen eine riesige Auswahl an Gifs, die Sie per Suchleiste auch nach Schlagworten durchsuchen können.

Wann das Feature auch auf Android-Smartphones ankommt, ist noch nicht bekannt. In Testversionen ist es bereits enthalten. Erfahrungsgemäß könnten die Gifs schon in einigen Tagen ankommen, in manchen Fällen ließen Features auch schon mal Monate auf sich warten.

Snapchat-Klon in Arbeit

In naher Zukunft könnten bei Whatsapp größere Änderungen anstehen: Im Bereich Status lassen sich in einer Testversion nun auch Videos oder Fotos posten, ähnlich wie bei Snapchats Stories. Die hatte Whatsapp-Besitzer Facebook auch schon für Instagram übernommen. Nun halten sie wohl auch in Whatsapp Einzug. Auch das Malen in Bilder hatte Whatsapp vor kurzem von Snapchat übernommen.

Nachrichten-Apps: Das sind die besten Alternativen zu Whatsapp
Themen in diesem Artikel