VG-Wort Pixel

Günstig-Modell aus China Konkurrenz für Apples Kopfhörer: Xiaomi bringt Airpods-Klon für 40 Euro

Xiaomi bringt einen AirPods-klon für 40 Euro auf den Markt.
Xiaomi bringt einen AirPods-klon für 40 Euro auf den Markt.
© PR
Apples Airpods zählen zu den beliebtesten Kopfhörern. Nun attackiert der chinesische Hersteller Xiaomi die Amerikaner mit einem Modell für 40 Euro, das dem Original zum Verwechseln ähnlich sieht.

Erst belächelt, plötzlich überall: Apples Airpods gehören mittlerweile zum Stadtbild vieler Metropolen. Die weißen Ohrstöckchen sieht man bei Joggern im Park und in den Ohren der Kollegen in der Videoschalte. Mittlerweile sind fast alle Hersteller auf den Trend der True-Wireless-Kopfhörer aufgesprungen, Google brachte etwa vor wenigen Tagen seine Pixel Buds in Deutschland auf den Markt. Mit knapp 200 Euro sind die aber nicht viel günstiger als das Original.

Xiaomi lockt mit Airpods-Klon zum Kampfpreis

Auf den Preis setzt dagegen der chinesische Hersteller Xiaomi: Am Mittwoch hat der Konzern seine "Mi True Wireless Earphones 2 Basic" vorgestellt, die gerade einmal 40 Euro kosten. Ein Blick genügt, um zu erkennen, wo sich die Chinesen in puncto Design haben inspirieren lassen. Wie bei Apples erster Airpods-Generation wird bei den In-Ear-Kopfhörern auf Silikon-Aufsätze verzichtet, stattdessen werden sie direkt in die Ohrmuschel gehangen. Das Design wirkt allerdings etwas kantiger.

Beim aktuellen Modell handelt es sich um eine abgespeckte Variante jener Kopfhörer, die der Konzern bereits vor einigen Monaten vorstellte - damals kosteten sie 80 Euro, der Preis wurde also halbiert. Ein Blick ins Datenblatt offenbart zunächst nicht viele Unterschiede: Beide verfügen über eine rudimentäre Geräuschunterdrückung und verbinden sich via Bluetooth 5.0. 

Fünf Stunden Akkuladung

Lediglich das Ladecase lässt sich anders öffnen. Das Gehäuse soll übrigens Strom für 20 Stunden liefern, bis zu fünf Stunden sollen die "Mi True Wireless Earphones 2 Basic" mit einer Ladung durchhalten, verspricht Xiaomi. Auch bei den unterstützten Codecs unterscheiden sich beide Geräte.

Kopfhörer: Sennheiser HD 800 S und Beyerdynamic T 1 im Test - Suche nach dem perfekten Sound

Beide Modelle erkennen, wenn man sie aus dem Ohr nimmt, sodass die Kopfhörer automatisch die Wiedergabe pausieren. Steckt man ihn wieder ein, wird die Wiedergabe fortgesetzt. Wie gut die Kopfhörer wirklich sind, werden Tests zeigen. Denn das teurere Modell konnte klanglich nicht überzeugen, kritisiert wurde auch die hohe Latenz - ein No-Go bei Bluetooth-Kopfhörern.

Die "Mi True Wireless Earphones 2 Basic" sollen Ende Juni verkauft werden. Vor allem für Besitzer von Apple-Geräten dürften die Xiaomi-Kopfhörer jedoch nur ein halbherziger Ersatz sein, denn viele Funktionen der Airpods - etwa der nahtlose Wechsel zwischen mehreren Apple-Geräten - werden vom Klon nicht unterstützt. Es handelt sich lediglich um ganz normale Bluetooth Kopfhörer im Airpods-Look.

cf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker