HOME

Zahlreiche Sony-Smartphones sind zu erwarten: Sony bekommt grünes Licht für Sony-Ericsson-Übernahme

Nachdem Sony im Oktober vergangenen Jahres Ericssons Anteile am Joint Venture aufgekauft hatte, stimmt nun auch die Wettbewerbsbehörde der EU der Übernahme zu.

Nachdem Sony im Oktober vergangenen Jahres Ericssons Anteile am Joint Venture aufgekauft hatte, stimmt nun auch die Wettbewerbsbehörde der EU der Übernahme zu.

Sony sah sich nach dem Aufkauf der Ericsson-Anteile am gemeinsamen Unternehmen Sony Ericsson noch mit einer letzten Hürde konfrontiert. Diese ist nun durch die Zustimmung der Generaldirektion Wettbewerb der Europäischen Kommission beseitigt worden.

Auf dem Mobile World Congress 2012, der Ende Februar in Barcelona über die Bühne geht, dürfen einige neue Geräte von Sony erwartet werden.

Mitte dieses Monats ist eine interne Liste mit den Sony-Smartphones für 2012 in Internet aufgetaucht. Neben dem Kumquat wurden unter anderem die Smartphones Pepper, Tapioca und Nyphon samt Erscheinungsmonat aufgelistet.

Auf der CES 2012 präsentierte Sony mit dem Sony Xperia S bereits sein erstes Smartphone ohne Ericsson. Das grüne Licht durch die EU stellt für den japanischen Konzern den Startschuss in ein arbeitsreiches Jahr 2012 dar.

Sony Ericsson verzeichnete im vierten Quartal vergangenen Jahres große Verluste. Sony hofft das Ruder im Smartphone-Bereich durch die alleinige Kontrolle wieder herumreißen zu können.

TechRadar / Tech Radar