VG-Wort Pixel

Problemgeplagte F-35 Amerikas Super-Kampfjet hat ein Problem mit beweglichen Zielen

Es ist das teuerste Waffensystem aller Zeiten: Der Tarnkappen-Kampfjet F-35.
Experten schätzen, dass das Rüstungsprogramm inklusive aller Entwicklungs- und Unterhaltskosten bis 2070 um die 1,5 Billionen Dollar verschlingen könnte.
Dabei gab es immer wieder Rückschläge und Pannen.
Kritiker halten den Kampfjet für ein Milliardengrab.
Probleme mit der Software, der Stealth-Beschichtung oder den Helmvisieren sorgten für Negativschlagzeilen.
Auch die Wendigkeit im Kurvenkampf lässt zu wünschen übrig.
Ein neuer Bericht hat nun ein weiteres Problem des Pannenfliegers aufgedeckt.
Die F-35 soll eigentlich auch für Bodenangriffe eingesetzt werden.
Doch das Laser-Zielsystem kann nur stationäre oder sich langsam bewegende Ziele erfassen.
Eine erhebliche Einschränkung, die den Kampfjet für die Rolle der Luftnahunterstützung ungeeignet macht.

Bis diese Fähigkeit nachgerüstet ist, könnte es noch Jahre dauern, so der Bericht.
Mehr
Immer wieder Rückschläge: Die F-35 gilt als teuerstes Rüstungsprojekt aller Zeiten. Nun taucht erneut ein Problem auf.  Der Tarnkappen-Kampfjet soll vorerst ungeeignet für den Bodenkampf sein.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker