VG-Wort Pixel

LED-Wandleuchten Genug von trister Beleuchtung? 10 Nanoleaf-Alternativen für Kreative

Eine Frau überlegt, welche Nanoleaf Alternative in ihre Wohnung passt.
Welche Nanoleaf Alternative passt in mein Wohnzimmer? Diese Frage stellen sich viele Menschen.
© SIphotography / Getty Images
Sie lieben es, sich kreativ auszutoben? Dann schauen Sie sich diese Nanoleaf-Alternativen genauer an und kreieren Sie eine einzigartige Wandleuchte.

Wenn sich die Sonne hinter dicken Wolken versteckt, lohnt es sich, wenigstens das Heim schön zu beleuchten. Immer mehr Menschen setzen dabei auf smarte Beleuchtung wie Philips Hue. Besonders einfallsreiche Dekofüchse vertrauen lieber sich selbst und wagen sich an modulare LED-Wandpanels. Nanoleaf war der erste Hersteller dieser LED-Wandbeleuchtung und setzte damit einen Trend in Gang. 

Der Clou: Die einzelnen Drei-, Vier- oder Sechsecke verbinden sich über einen Steckplatz miteinander – ganz nach dem Geschmack des Künstlers. So lassen sich unzählige verschiedene Formen zusammenbasteln. Gerade kreative Menschen lieben es, ihrer Fantasie bei der Gestaltung der Wandbeleuchtung freien Lauf zu lassen. 

Affiliate Link
Amazon.de | Nanoleaf Starter-Set
Jetzt shoppen
199,99 €



Und als sei das noch nicht genug, kommt die Wandbeleuchtung häufig mit smarten Funktionen daher. Zu einem richtigen Hingucker mutiert die Beleuchtung auf Partys: Einige der LED-Leuchten haben die Funktion, auf Musik zu reagieren und entsprechend ihre Farbe im Takt zu ändern. 

1. Nanoleaf Alternative: Benemex Smart Lichtpanels

Den Rhythmus der Musik fühlen etwa die smarten LED-Lichtpanels von Benemex. Wie die erste Nanoleaf-Generation sind die einzelnen Lichter Dreiecke. Schön: Der Hersteller liefert Modellaufkleber mit. Bevor Sie die Panels an der Wand montieren, können Sie die Aufkleber solange in die richtige Position bringen, bis Sie zufrieden sind und die eigentliche Montage beginnt. Einmal an der Wand installiert, steuern Sie die Wandleuchte per App. Das funktioniert laut Hersteller auf dem iPhone und Android-Smartphones. Freuen Sie sich über 180 einstellbare Automatik-Modi und natürlich den Musikmodus, bei dem die Lichter im Takt der Musik blinken.

  • Reagiert auf Musik
  • Bedienung per App

2. Wandleuchte mit Fernbedienung

Wer es lieber klein und schlicht möchte, kann zu einer LED-Wandleuchte mit Fernbedienung greifen. Die Stromversorgung dieser Einsteiger-Wandleuchte gelingt per USB-Kabel. Wer hinter seinem Computer-Monitor ein kleines Wandlicht haben möchte, fährt damit perfekt. Auf eine dazugehörige App reagieren die Panels aber nicht. Die Steuerung gelingt über eine mitgeliefert Fernbedienung. Schade: Im Takt der Musik blinken die verschiedenen LED-Lichter nicht.

Affiliate Link
Amazon.de | Wandleuchte mit Fernbedienung
Jetzt shoppen
52,99 €
  • Keine Musikfunktion
  • Steuerung über Fernbedienung

3. Cololight Smart LED Panel Lights 6er Pack

Der Hersteller Cololight hat gleich mehrere Nanoleaf-Alternativen im Gepäck: eine Standard-Variante, eine Plus- und eine Pro-Version. Untereinander sind sie laut Hersteller kompatibel. Praktisch, falls Sie die Wandleuchte später erweitern wollen. 

Die Standard-Variante von Cololight zieht ihren Strom über eine USB-Verbindung. Per App steuern Sie das Licht. Die Einsteigerklasse von Cololight harmoniert außerdem mit Alexa und dem Google Assistant. Über Wifi integrieren Sie die Lichter in Ihr Smarthome. Eine Musikfunktion ist ebenfalls an Bord. Per WLAN übertragen Sie Musik an die LED-Panels, die entsprechend der Töne in verschiedenen Farben leuchten.

Affiliate Link
Amazon.de | Cololight Smart LED Panel Lights 6er Pack
Jetzt shoppen
87,99 €
  • Musikfunktion
  • Steuerung per App
  • Funktioniert mit Alexa und Google Assistant

4. Cololight Smart LED Panel Plus 7er Set

Das Plus-Set kommt mit einem LED-Licht mehr daher. Es bezieht seinen Strom ebenfalls über ein USB-Kabel. Laut Hersteller lassen sich über 100 Panels miteinander verbinden. Natürlich steuern Sie das Licht über die dazugehörige App, die auf iOS und Android verfügbar ist. Per WLAN binden Sie das Plus-Set von Cololight in Ihr Smarthome ein und steuern es so über Alexa oder den Google Assistant. Der Unterschied zu den anderen Cololight-Varianten? Nur die Plus-Version arbeitet laut Hersteller mit dem Homekit von Apple zusammen.

Affiliate Link
Amazon.de | Cololight Smart LED Panel Plus
Jetzt shoppen
99,99 €
  • Musikfunktion
  • Steuerung per App
  • Funktioniert mit Alexa und Google Assistant

5. Cololight PRO Lichtsystem 6er Pack

Die Pro-Version von Cololight betten Sie ebenfalls über WLAN in Ihr Smarthome ein und steuern es per Alexa oder Google Assistant. Alternativ wechseln Sie über die App die Farben oder dimmen das Licht. Schön: Die Pro-Version bietet auch eine Touch-Funktion an, mit der Sie die einzelnen Lichter steuern. Selbst eine Sanduhr simuliert das Cololight-Pro-Paket, wenn Sie das wünschen. Der Unterschied zu den "normalen" Cololight-Panels ist ein Partymodus, der laut Hersteller ausgefeilter ist als in der Standard-Variante.

Affiliate Link
Amazon.de | Cololight PRO Lichtsystem 6er Pack
Jetzt shoppen
83,90 €
  • Musikfunktion
  • Steuerung per App
  • Funktioniert mit Alexa und Google Assistant

6. Wofi Nanleaf Alternative Fourlights

Wenn Ihnen Drei- oder Sechsecke nicht zusagen, bietet Wofi mit seinen LED-Panels eine gelungene Alternative. Die Vierecke müssen Sie aber in der Nähe einer Steckdose platzieren, denn darüber beziehen die Lampen ihren Strom. Schade: Ins Smarthome lassen sich die Panels nicht integrieren und auch eine App suchen Sie vergebens. Nur per Fernbedienung steuern Sie Farben und Helligkeit. Leider bieten die Wofi Fourlights auch keine Musikfunktion, bei der die Leuchten im Rhythmus der Musik leuchten.

Otto.de | Wofi Wandleuchte Fourlights

  • Keine Musikfunktion
  • Steuerung per Fernbedienung
  • Keine Einbindung ins Smarthome

7. Trio Leuchten LED-Deckenleuchte Solitaire

Drei-, Vier-, Sechsecke – schon den Überblick bei all den Nanoleaf-Alternativen verloren? Weiter gehts mit Sechsecken von Trio. Die sind aber besonders, weil ihr Inneres ausgehöhlt ist. Wer ein ganz besonderes Design will, greift hier zu. Schade: So richtig smart sind die LED-Panels nicht. Sie wippen weder im Takt der Musik, noch reagieren Sie auf Alexa oder Google Assitant. Auch eine App gibt es nicht. Nur einer Fernbedienung gehorchen die Lichtelement von Trio.

Otto.de |Otto.de | Trio Leuchten LED-Deckenleuchte Solitaire

  • Keine Musikfunktion
  • Steuerung per Fernbedienung
  • Keine Einbindung ins Smarthome

8. Helios Touch LED-Wandleuchte

Nicht smart, aber mit Touch-Funktion kommen die Sechsecke von Helios daher. Kurios: Auf eine Fernbedienung verzichtet der Hersteller und ihre Farben wechseln die LED-Paneele auch nicht. Hier siegt schlichte Eleganz über Smarthome-Firlefanz. Immerhin sind die LED-Paneele dimmbar.

  • Keine Musikfunktion
  • Keine Fernbedienung
  • Keine Einbindung ins Smarthome

9. Lifx Tile Kit, 5 LED-Panels

Die LED-Panels von Lifx gehören zur Oberklasse. Wer Vierecke sucht, die sich ins heimische Smarthome einklinken, wird mit dem Kit glücklich. Per App steuern Sie das Licht, wählen verschiedene Modi aus oder dimmen die Panels. Schön: Die App funktioniert laut Hersteller auf iOS, Android und Windows 10. Kompatibel sind die Lifx-Vierecke mit Alexa, Google Assistant, dem Apple Homekit, Samsung Smartthings, Nest, IFTTT, Flic und Scout. Insgesamt fünf Panels beinhaltet das Set, die ihren Strom aus der Steckdose beziehen. Einfach scheint die Installation aber nicht zu sein: In den Kundenrezensionen von Amazon berichten einige Käufern von Problemen, das Set einzurichten.

  • Keine Musikfunktion
  • Steuerung über die App
  • Einbindung ins Smarthome

10. W.King Neue DIY Quantum LED-Lampe

Das Wandleuchten-Set von W.King gehört zu den einfacheren Wandleuchten. Die zehn Sechsecke beziehen ihren Strom über ein USB-Kabel. Sie lassen sich weder ins Smarthome einbetten, noch steuern Sie das Licht über eine App. Wieder gehorchen die LED-Panels nur einer Fernbedienung. Eine Musikfunktion ist auch nicht integriert.

Affiliate Link
Amazon.de | W.King Neue DIY Quantum LED-Lampe
Jetzt shoppen
58,89 €
  • Keine Musikfunktion
  • Steuerung per Fernbedienung
  • Keine Einbindung ins Smarthome

Das könnte Sie auch interessieren: 

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

axp

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker