HOME

Stern Logo Stern-Stimmen

Henriette Hell: Was ich über Sex gelernt habe: Die 12 besten Ratschläge meines Vaters zum Thema Männer

Früher dachte Henriette Hell noch, ihr Vater hätte keine Ahnung von modernen Beziehungen. Also ignorierte sie viele seiner Ratschläge. Doch inzwischen ist ihr aufgefallen, dass Papa ganz schön oft recht hat. Vielleicht ja auch in Sachen Liebe?

Wenn Papa sonst auch meistens recht hat, warum dann nicht in Sachen Männer? Um das zu verstehen, müssen die Töchter aber erst ihre eigenen Erfahrungen machen.

Wenn Papa sonst auch meistens recht hat, warum dann nicht in Sachen Männer? Um das zu verstehen, müssen die Töchter aber erst ihre eigenen Erfahrungen machen.

"Ach, Papa, du hast doch keine Ahnung", habe ich früher oft gesagt, wenn mein Vater mir "Beziehungstipps" geben wollte. Heute weiß ich es besser: Papa lag mit (fast) allem goldrichtig, was er mir jemals über Männer erzählt hat. Vielen meiner Freundinnen geht es ähnlich. Hier kommt ein Best of seiner Ratschläge:

 

1. "Such dir einen Mann, der gut verdient, damit du selbst nur noch die Sachen machen brauchst, die dir Spaß machen oder ganz zu Hause bleiben kannst."

Früher dachte ich: Pfff! Ich habe einen coolen Job, bin stolz darauf, meinen Lebensunterhalt komplett selbst zu finanzieren und auf niemanden angewiesen zu sein.
Heute denke ich: Hm ....................... Why not?!

 

2. "Zusammen solltet ihr mindestens auf ein Netto-Gehalt von 4000 Euro kommen. Damit ihr es krachen lassen könnt."

Früher dachte ich: Äh ... ist Netto nochmal mit oder ohne Abzüge?
Heute denke ich: In Hamburg das absolute Minimum.

 

3. "Wenn sich ein Mann um dich bemüht: Lass ihn braten, lass ihn richtig schmoren!"

Früher dachte ich: Aber was, wenn ich ihn damit vergraule ...?
Heute denke ich: Brutzeln, Baby, BRUTZELN!

 

4. "Manche Männer brauchen eine ganz lange Leine."

Früher dachte ich: Hä?
Heute denke ich: Leine ist schließlich immer noch Leine.

 

5. "Egal, ob mit oder ohne Mann: Kauf’ dir eine Eigentumswohnung! Besser heute als morgen. Die kannst du ja immer noch wieder verkaufen."

Früher dachte ich: Wie spießig! Was, wenn ich nochmal für ‘ne Weile nach Goa gehen will?! Den Klotz binde ich mir nicht ans Bein ...
Heute denke ich: Ich brauche endlich eine sinnvolle Kapitalanlage.

 

6. Eine Freundin sagte früher oft zu ihrem Vater: "Papa, XY macht sein Ding, zwischen uns geht es nicht voran ... Es wird nie was." Er antwortete stets: "Geduld. Du bist sein Licht am Ende des Tunnels. Mach' einfach immer Sport anstatt dir Sorgen zu machen." Heute hat sie den Körper eines Topmodels und XY liegt ihr zu Füßen.

 

7. "Mach' dein Ding. Du bist niemandem Rechenschaft schuldig, musst dich für nichts erklären. Du bist jung, siehst gut aus und kannst tun und lassen, was du willst!“

Früher dachte ich: Ja, aber ...
Heute denke ich: Stimmt auch! Hätte ich fast vergessen.

 

8. "Take it easy. Wenn er dich nicht zu schätzen weiß, dann ist er sowieso nicht der Richtige oder hat nicht alle Tassen im Schrank."

Früher dachte ich: Doch – er IST der Richtige!
Heute denke ich: Genau. Hau ab, du Loser!

 

9. "Ein Mann muss dir etwas bieten können: Schmuck, tolle Reisen, Restaurants. Ganz egal, ob du dir das alles auch selbst leisten könntest."

Früher dachte ich: Es gibt nun wirklich Wichtigeres.
Heute denke ich: Halleluja!


10. "Einen Mann, der nicht handwerklich begabt ist, kannst du gleich vergessen."

Früher dachte ich: Ist nicht jeder Mann handwerklich begabt?
Heute denke ich: Gib' ihm eine Bohrmaschine in die Hand und ich sag' dir, wer er ist.

 

11. "Selbstverständlich sollte dein Freund sich zur Hälfte an den Kosten für die Anti-Baby-Pille beteiligen."

Früher dachte ich: Darüber hab' ich noch gar nicht nachgedacht ...
Heute denke ich: Ein verantwortungsbewusster Gentleman bietet das von sich aus an.

 

12. "Den Mann, den DU eines Tages heiratest, prüfe ich vorher ganz und gar durch. Zur Not mithilfe eines Privatdetektivs. Ohne meine Zusage läuft da gar nichts. Man weiß nie, was die Leute für Leichen im Keller haben ..."

Früher dachte ich: Papa, du spinnst!
Heute denke ich: Danke, Papi.

 

Also, Mädels, hört das nächste Mal genau hin, wenn euer Vater euch mal wieder mit Ratschlägen in Sachen Liebe "nervt". Die sind oft nicht nur gut gemeint – sondern richtig gut. 

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity