HOME

Wunderbare Überraschung: Gute Tat einer Unbekannten: Wieso eine Mutter für eine Geburtstagstorte nichts zahlen musste

Kelly Freeman bestellte eine aufwändige Geburtstagstorte für ihre kleine Tochter Piper. Doch als sie den kunstvollen Kuchen abholen wollte, wurde ihr das vorab gezahlte Geld zurückgegeben – eine völlig fremde Frau hatte ihn bereits für sie bezahlt. Und eine rührende Botschaft hinterlassen.

Die kleine Piper wünschte sich eine Meerjungfrauen-Torte – und bekam sie

Die kleine Piper wünschte sich eine Meerjungfrauen-Torte – und bekam sie

Unsplash

Kelly Freemann lebt mit ihrem Freund und den drei gemeinsamen Kindern in einem kleinen Ort im Norden Englands. Es geht der Familie finanziell nicht besonders gut, aber sie kommt über die Runden. Auch, weil Mutter Kelly ihre eigenen Ansprüche stets hinten anstellt, um zuerst einmal ihre Kinder zu versorgen.

So war es für die 28-Jährige auch gar keine Frage, als ihre kleine Tochter Piper, 5, sich zum Geburtstag eine Meerjungfrauen-Torte wünschte, ihr diesen Wunsch zu erfüllen. So ein zuckersüßes Kunstwerk vom Konditor hat natürlich seinen Preis – aber Kelly machte es möglich, wie die "Manchester Evening News" schreiben.

Für Kelly Freeman sind ihre Kinder das Wichtigste

Sie besuchte eine Konditorei vor Ort und beschrieb, was Piper sich erträumte: Eine bunt schillernde und reich verzierte Torte mit Figuren und Skulpturen und einer Fischflosse aus Keksteig, die oben aus dem Kuchen ragt. Für die Bestellung nahm die Bäckerin schon einmal vorab die Bezahlung entgegen.

Am Tag vor Pipers Geburtstag kam Kelly Freeman dann zurück, um die fertige Torte abzuholen. Sie bekam die wunderschöne Süßigkeit überreicht – und sie bekam einen braunen Umschlag. Überrascht öffnete die junge Mutter diesen und schaute hinein: Darin fand sie das Geld, dass sie für den Kuchen bezahlt hatte. Das verwirrte Kelly noch mehr. Doch im Umschlag befand sich außerdem noch eine Nachricht.

"Bitte nehmen Sie dies als eine zufällig verteilte, freundliche Geste an, im Gedenken an mein wunderschönes Baby Tilly, das im Oktober 2016 als Sternenkind zur Welt kam. Am 4. Oktober wäre sie drei Jahre alt geworden und wir wollten für eine Geburtstagstorte bezahlen, wie wir es eigentlich für Tilly hätten tun wollen. Liebevolle Grüße von Tillys Mama, Papa, ihren zwei großen Brüdern und ihrer kleinen Schwester", stand in der Botschaft. Als Kelly Freeman diese Zeilen las, kamen ihr noch in der Konditorei die Tränen.

Entzückt von der Meerjungfrauen-Torte

Sie berichtet: "Ich verwandelte mich in ein emotionales Wrack und brach in Tränen aus." Noch immer ist sie überwältigt von der netten Geste. "Eine Frau aus dem Nachbarort, eine völlig Fremde, hatte die Herzensgüte, den Geburtstagskuchen für mein kleines Mädchen zu bezahlen. Man trifft nicht oft solche Menschen, darum war das beinahe ein Schock für mich."

Übrigens war die kleine Piper entzückt über die schöne Meerjungfrauen-Torte. Kelly Freeman hat inzwischen Kontakt mit der freundlichen Wohltäterin aufgenommen – einer Frau namens Gemma. Die beiden haben lange telefoniert und wollen sich vielleicht demnächst auch persönlich treffen.

Quelle: "Manchester Evening News"

wt
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity