HOME

MESSE: Abi - was nun?

Auf diese Frage wissen viele Abiturienten keine Antwort, denn das Angebotsspektrum rund um die Ausbildung und das Studium ist beträchtlich.

Auf der Abiturientenmesse »Einstieg Abi« stellen über 230 Aussteller ihr Ausbildungsangebot vor. Neben Universitäten aus dem gesamten Bundesgebiet und dem europäischen Ausland sind auch Unternehmen und Verbände auf der Messe vertreten. Von Banken über Medien bis zu Versicherungen, aus fast allen Branchen sind Firmen anwesend. Und wer den ganz besonderen Beruf sucht, wird auf der Messe ebenfalls fündig: Der Bundesnachrichtendienst beispielsweise informiert über den Berufsalltag des Agenten.

Neben dem Ausstellungsangebot stellen Referenten in über 70 Veranstaltungen während der Messe unterschiedliche Berufsfelder vor. Die Teilnehmer erhalten Eindrücke vom Berufsalltag und bekommen die verschiedenen Anforderungen und Perspektiven der Branche aufgezeigt. Außerdem erfahren die Besucher, zu welchen beruflichen Zielen Ausbildungs- und Studienwege führen. Kompetente Ansprechpartner stehen hierbei Rede und Antwort.

Die Gefahr eines Studien- oder Ausbildungsabbruches sind enorm. Über 70.000 Studenten brechen jährlich das Studium vorzeitig ab. In einer Umfrage des Bundesinstituts für Berufsbildung gaben 40 Prozent der befragten Auszubildenden falsche Erwartungen als Grund für die Abbruchüberlegungen an. Dabei sollte unter den über 350 Ausbildungsberufen und über 9.000 Studienangeboten deutscher Hochschulen für jeden das Richtige dabei sein. Bei dieser Vielfalt sind jedoch die richtigen Informationen dringend erforderlich, um nach der Schule den beruflichen Werdegang strukturiert beginnen zu können.

Übersicht im Messetrubel

Vor dem Besuch der Abiturientenmesse sollten sich Schüler einen Überblick über die Aussteller und Informationsveranstaltungen machen. Eine Übersicht über die Verbände, Hochschulen, Unternehmen und Veranstaltungen finden Interessierte im Internet. Damit behalten Schüler nicht nur einen Überblick, sondern gewinnen auch schnell eine konkrete Vorstellung über den Besuch der Veranstaltung.

Wenn schon vor der Messe die zu besuchenden Aussteller feststehen, sollten die Schüler bereits jetzt Gesprächstermine mit den entsprechenden Hochschulen oder Unternehmen vereinbaren. Die Kontaktadressen der Aussteller stehen auf den Internetseiten von »Einstieg Abi« zur Verfügung. Um die Gesprächszeit effizient zu nutzen, sollten vor dem Termin die zu stellenden Fragen klar sein.

Die Messe findet vom 15. bis 16. März 2002 in Köln auf dem Messegelände statt. Jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr können sich Interessierte informieren. Der Eintritt ist für Schüler, Lehrer und Eltern kostenlos.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity