VG-Wort Pixel

Video geht viral Spektakuläre Aufnahmen: Meeresbiologin zeigt auf TikTok, wie man einen Hai beruhigt

Die Hai-Expertin bleibt ganz ruhig, während der Raubfisch ihr ganz nah kommt
Die Hai-Expertin bleibt ganz ruhig, während der Raubfisch ihr ganz nah kommt
© Screenshot TikTok: andriana_marine
In einem Video auf TikTok erklärt eine Meeresbiologin, wie man richtig auf einen sich nähernden Hai reagiert. Dabei zeigt sie ihr Vorgehen gleich bei einem der gefährlichsten Ozeanräuber.

Langsam schwimmt der Hai auf sie zu. Elegant bewegt er seinen Körper bei den Schwimmbewegungen hin und her. Die Taucherin bleibt davon unbeeindruckt. Sie streckt ihre Hand aus und legt sie dem Hai auf den Kopf.

Das ist nicht unbedingt, was man automatisch machen möchte, wenn man im Ozean auf einen Hai trifft. Jeder Normalsterbliche würde seinen Instinkten folgen, Panik bekommen und vor allem so schnell es geht davonschwimmen. Die Meeresbiologin Andriana Fragola erklärt in einem Video auf TikTok, dass das genau die falsche Reaktion ist. Sie zeigt, wie es richtig geht. 

Einmal abtauchen!

Andriana Fragola ist Meeresbiologin und Sicherheitstaucherin für Haie auf Hawaii. Den Großteil ihrer Zeit verbringt sie unter der Wasseroberfläche. Auf TikTok zeigt sie Videos davon und beantwortet die Fragen anderer Nutzer.

In ihrem bisher erfolgreichsten Video zeigt sie, wie man sich bei einer Begegnung mit einem Tigerhai richtig verhalten sollte. "Wenn du dich jemals in der Situation wiederfindest, in der ein Tigerhai auf dich zu geschwommen kommt, solltest du das hier tun", schreibt sie in ihrem Beitrag. Im Video ist zu sehen, wie ein Tigerhai auf die junge Frau zu schwimmt. Als nächstes streckt die Taucherin ihren Arm aus und legt die Hand auf den Kopf des Hais. Dazu erklärt sie: "Während der Hai näherkommt, achte darauf, Augenkontakt zu ihm zu halten. Streck deine Hand aus und spann den Arm an."

Das riesige Raubtier ist der Biologin jetzt so nahe, dass sie es berühren kann. Sie legt die flache Hand auf den Kopf des Hais und erläutert, nachdem man dies getan hätte, solle man den Druck auf die Hand erhöhen und sich daran hoch und über den Hai drücken. Sie beschreibt weiterhin, "lass deine Hand über die Seite des Hais streichen, während er an dir vorbei schwimmt, um den extra Abstand zwischen euch beiden zu wahren – nur für den Fall, dass der Hai entscheidet sich nochmal zu dir umzudrehen." Danach solle man sich einmal umschauen und sichergehen, dass sich keine anderen Haie nähern. 

@andriana_marine

##shark ##ocean ##dive ##sharkdiver 📷: @ocean.ramsey // @oneoceandiving_

♬ Lofi - Domknowz

Entgegen jedem Instinkt

Das Video wurde bereits von mehr als 18 Millionen TikTok-Nutzern angesehen. Auch auf Instagram verbreitete es sich rasant. Ein weiteres Video, dass die junge Frau auf TikTok hochlud, zeigt ihre eigene Perspektive der Situation. Das Videomaterial, dass sie während des Erklärvideos mit ihrer Kamera aufgenommen hatte, sei nicht so hochwertig, doch ein anderes zeige es gut. 

@andriana_marine

##shark ##ocean ##dive ##sharkdiver ##tigershark ##pov // @oneoceandiving_

♬ Lofi - Domknowz

Aus dieser Perspektive ist deutlich zu sehen, wie ein riesiger Tigerhai auf die Kamera zuschwimmt. Tigerhaie sind direkt nach den Weißen Haien, die gefährlichsten Haie des Ozeans. Der natürliche Instinkt schreit sofort: "Schwimm weg!" Doch Fragola präsentiert ihr Vorgehen, die Haidame dreht ab und schwimmt in eine andere Richtung davon.

Selbst die Flucht zu ergreifen, sei der Haiexpertin zufolge immer bloß die letzte Option. Bleibe kein Ausweg, ist Flucht angebracht. Vorher solle man jedoch Ruhe bewahren und versuchen mit ihrer Taktik den Hai abzuwenden.

Quelle: "DailyMail"

eli

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker