VG-Wort Pixel

England Haustier auf Wanderschaft: Vermisster Kater taucht nach acht Jahren wieder auf

Vermisster Kater taucht nach acht Jahren wieder auf
Kater Nigel – vor acht Jahren
© Kiri Bos / Facebook
Kater Nigel tauchte eines Tages nicht mehr auf – und blieb jahrelang verschwunden. Erst nach acht Jahren hörte seine Besitzerin wieder von ihm. Zur Wiedervereinigung kommt es aber nicht.

Katzen finden bekanntermaßen von fast überall her ihren Weg zurück nach Hause. Dass das allerdings jahrelang dauert, kommt eher selten vor. Im Fall von Georgina Louise, einer Frau aus dem Südosten von England, dauerte es ganze acht Jahre, bis sie wieder etwas von ihren Kater Nigel hörte.

Nigel war eines Tages nicht mehr nach Hause zurückgekehrt. Jahrelang wusste seine Besitzerin nicht, wo er sich befand oder was mit ihm geschehen war. Dann kam acht Jahre später ein Anruf aus einer Tierklinik: Der Kater war dort abgegeben worden. Anhand eines Mikrochips konnte die Klinik seine Besitzerin ausfindig machen. Jetzt versucht Georgina Louise über das Internet herauszufinden, was ihr Haustier in der Zwischenzeit getrieben hat.

Jemand muss sich um den Kater gekümmert haben

Zumindest könne sich Nigel nicht nur in der Wildnis herumgetrieben haben, dafür sei er zu gut genährt, meint sie: "Ich möchte gern die Person finden, die sich um ihn gekümmert hat." Dazu veröffentlichte sie einige Bildes des Haustiers. Offenbar war der Kater schon bevor er verschwand bekannt dafür, in der Gegend herumzustreunen, wie eine Freundin von Georgina Louise auf Facebook berichtet.

Trauernde Frau ließ Katze klonen – und wird nach vier Jahren überrascht

Teilweise kam Nigel auch über Nacht nicht zurück nach Hause. Manchmal tauchte er wieder auf, manchmal bekam Louise Anrufe und musste ihn abholen – oft kilometerweit von seinem Zuhause entfernt. Zu den bevorzugten Zielen Nigels gehörte eine Location, an der oft Hochzeitsfeiern stattfanden. Nigel bediente sich dort gerne am Buffet, wurde aber auch immer aggressiver. "Traurigerweise hat er über die Jahre seine verschmuste Seite verloren", berichtete die Freundin. Der Kater habe niemanden mehr an sich herangelassen, sich gegen Streicheleinheiten gewehrt und mit Hasen und Füchsen gekämpft. 

Kater kehrt nicht zu seiner Besitzerin zurück

So sehr sich die Besitzerin auch freute, zu hören, dass es ihrem früheren Haustier gut geht – in seinem alten Zuhause wird Nigel nicht wieder unterkommen. Georgina Louise hat mittlerweile Kinder und keinen Platz mehr für einen Kater. Allerdings hatte sich die Frau, die Nigel in die Tierklinik gebracht hatte, ohnehin bereit erklärt, den Kater auch für längere Zeit aufzunehmen.

Quellen: Kiri Bos auf Facebook / "Ladbible"

epp

Mehr zum Thema



Newsticker