VG-Wort Pixel

Weit gereist Arktis-Walross in Wales aufgetaucht

Das gestrandete Walross auf einem Steinfelsen
Das gestrandete Walross war von Spaziergängern auf einem Felsen in Wales entdeckt worden
© RSPCA / PA Media / DPA
Vermutlich auf der Suche nach Futter hat sich ein Walross aus der Arktis bis an die walisische Küste verirrt. Am Wochenende entdeckten Spaziergänger das Tier auf einem Felsbrocken.

An der Küste von Wales, im Süden Großbritanniens, ist am Wochenende ein Walross aus der Arktis aufgetaucht. "Das ist ein unglaublich seltener Anblick, diese riesigen, schönen Tiere kommen normalerweise nicht so weit in den Süden", sagte Ellie West von der Tierschutzorganisation RSPCA der Nachrichtenagentur PA. Die Organisation hatte das Tier untersucht – bis auf einige Kratzer soll es gesund, wenn auch leicht untergewichtig sein.

Auf einer Eisscholle angeschwemmt

Vor einigen Tagen hatten bereits Spaziergänger an der irischen Westküste im County Kerry ein Walross auf einem Felsbrocken beobachtet. Biologen gehen davon aus, dass es sich um das gleiche Tier handelt – womöglich auf einer Eisscholle angeschwemmt. "Vermutlich hat sich das junge Walross auf Reisen begeben, um Futter zu suchen", mutmaßte West.

ali DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker