HOME

Armani-Hotel: Luxus am Fuß des Burj Chalifa

Das erste Hotel von Designer Giorgio Armani hat in Dubai eröffnet. In den unteren Etagen des höchsten Wolkenkratzers der Welt, dem Burj Chalifa.

Glanz, Glamour und italienischer Chic mitten in der Wüste: Das erste Hotel von Designer Giorgio Armani hat in Dubai eröffnet. In den unteren Stockwerken des Burj Chalifa verwirklichte der Modeschöpfer seinen Wunsch nach einem eigenen Hotel. Der 75-Jährige soll vieles darin bis ins Detail selbst ausgesucht oder eingerichtet haben. "Ich möchte hier meine Vorstellung von Gastlichkeit vermitteln. Die Menschen sollen sich in dem Hotel fühlen, als wären sie bei mir zu Hause", sagt der Designer.

Bis das Hotel eröffnen konnte, war Geduld gefragt. Zunächst verzögerten sich die gesamten Bauarbeiten am Burj Chalifa. Auch nach der Einweihung des höchstens Gebäudes der Welt zu Beginn des Jahres lief nicht alles glatt. Von Mitte März wurde die Eröffnung auf Mitte April verschoben. Zwischendurch war die Aussichtsplattform des neuen Turms für zwei Monate gesperrt. Dann vernebelte die Aschewolke die Einweihungsparty. Sie wurde kurzerhand verschoben, da die Gäste aufgrund des Flugchaos in Europa nicht eingeflogen werden konnten.

Im Burj Chalifa nimmt das Armani-Hotel die Fläche des Erdgeschosses und bis zum achten Stock ein. Weitere Zimmer sind auf den Etagen 38 und 39. Insgesamt bietet die noble Herberge 160 Zimmer und Suiten, dazu acht Restaurants, exklusive Geschäfte und ein Wellness-Center. Zusätzlich zu den Hotelzimmern gibt es Armani-Wohnungen, die ebenfalls von dem Designer entworfen wurden. Verglichen mit dem Blick von der Aussichtsplattform des Wolkenkratzers dürfte die Aussicht im Hotel bescheiden sein. Denn die Plattform, die für die Öffentlichkeit zugänglich ist, befindet sich im 124. Stock.

swd/msl
Themen in diesem Artikel