HOME

Carmen Nebel: Seeteufel auf galicische Art

none

1) Kartoffeln, Salz und Zitrone in einen großen Topf geben. Mit so viel Wasser auffüllen, dass es 2 cm über den Kartoffeln steht. Alles zusammen knapp 20 Minuten kochen. Kartoffeln abgießen, in den Topf zurückgeben und bei guter Hitze offen trockendämpfen lassen, bis sich das Salz als weiße Schicht auf den Kartoffeln absetzt.

2)

Inzwischen Zwiebel und Knoblauch pellen, Paprika putzen, alles fein würfeln. Petersilie fein schneiden, Erbsen palen.

3) Die Seeteufelscheiben in Mehl wenden, abschütteln. Das Olivenöl in einer großen hohen Pfanne erhitzen. Fischscheiben darin bei guter Hitze auf jeder Seite 1Ú2 Minute anbraten, dann an den Rand schieben. Erst die Zwiebel- und Knoblauchwürfel in der Pfannenmitte andünsten, dann die Venusmuscheln dazugeben.

4)

Nach 1 Minute die Riesengarnelen unterheben. Wein und Fischfond dazugießen, mit 1Ú2 TL Salz, Pfeffer und Safran würzen. Sahne, Erbsen und Paprikawürfel dazugeben. Alles aufkochen, vorsichtig mischen und 2-3 Minuten bei milder Hitze garen. Zum Schluss noch einmal abschmecken, die Petersilie unterheben.

5)

Den Fisch auf einer großen Platte, die Kartoffeln auf kleinen Tellern anrichten.

print
Themen in diesem Artikel