HOME

fisch: KARPFEN IN BIERSAUCE

Die Sauce aufkochen, Pfefferkuchen dazureiben und sämig einkochen. Die restliche Butter in Flöckchen mit dem Schneebesen einschlagen.

1 Zwiebel; 1 Möhre; 50 g Sellerie; 80 g Butter; 400 ml Dunkelbier; 1 Gewürzbeutel (mit 1 Lorbeerblatt, 2 Nelken, 1/2 Knoblauchzehe, 3 Pimentkörnern); Salz; weißer Pfeffer aus der Mühle; 2 EL Weinessig; 1 EL dunkler Rübensirup; 2 küchenfertige, halbierte Karpfen (je 800 g); 1 kleiner Riegel Saucen-Pfefferkuchen (Lebkuchen)

Zubereitung

1 Den Backofen mit der Fettpfanne auf 180 Grad vorheizen. Zwiebel und Gemüse in Streifen schneiden. In einem Topf 50 g Butter erhitzen, erst die Zwiebelstreifen darin hellbraun anbraten, dann die Gemüsestreifen einrühren. Dunkelbier zu-gießen, Gewürzbeutel, Salz, Pfeffer, Essig, Sirup zugeben und aufkochen. Alles in die heiße Fettpfanne geben.

2 Die Karpfenhälften mit der Haut nach unten nebeneinander einlegen und pfeffern. Fischhälften sofort wieder wenden, mit Alufolie abdecken und etwa 25 bis 30 Minuten gar ziehen lassen. Karpfen herausheben und warm stellen.

3 Den Gewürzbeutel entfernen und die Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen. Gemüse-Zwiebel-Streifen auf die 4 Karpfenhälften verteilen.

4 Die Sauce aufkochen, Pfefferkuchen dazureiben und sämig einkochen. Die restliche Butter in Flöckchen mit dem Schneebesen einschlagen.

5 Die Sauce auf vorgewärmte Teller verteilen, die Karpfen mit den Gemüsestreifen darauf anrichten.

Beilage Petersilienkartoffeln.