HOME

fisch: Schinken-Blini mit Kurkuma-Matjes-Sahne

Die Matjesfilets trockentupfen und sehr fein hacken. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Den Apfel schälen, entkernen und in dünne Streifen schneiden.

Für 4 Personen

120 g Buchweizenmehl; Salz;

250 ml Buttermilch; 2 Eier (S);

4 Matjesfilets; 1 kleine Zwiebel;

1 säuerlicher Apfel; 200 g saure Sahne;

50 g Mayonnaise; 1/4 TL gemahlener

Kurkuma (Gelbwurz); 1 TL Orangensaft;

schwarzer Pfeffer aus der Mühle;

50 g Butterschmalz; 8 kleine Scheiben Kochschinken;

gehackter Dill zum Bestreuen

Aus Buchweizenmehl, Salz, Buttermilch und Eiern einen glatten Pfannkuchenteig rühren. Mit einem Tuch abdecken und etwa 2 Stunden ruhen lassen.

Die Matjesfilets trockentupfen und sehr fein hacken. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Den Apfel schälen, entkernen und in dünne Streifen schneiden.

Saure Sahne mit Mayonnaise, Kurkuma, Orangensaft, Zwiebelwürfeln, Äpfeln und Matjes verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Aus dem Teig 8 Blini backen. Dazu portionsweise Butterschmalz in einer kleinen Pfanne erhitzen und je eine Scheibe Schinken darin anbraten. Schinkenscheiben mit Teig begießen, den Teig leicht stocken lassen, dann vorsichtig wenden.

Je 2 knusprige Blini auf einen Teller legen und mit Kurkuma-Matjes-Sahne belegen. Mit reichlich gehacktem Dill bestreuen und servieren.

Zubereitungszeit:

ca. 50 Minuten (plus Zeit zum Ruhen des Teiges)

Themen in diesem Artikel