VG-Wort Pixel

Youtube-Rezept Minz-Eis-Pie - Sie werden Ihr Eis nie wieder anders essen wollen


Wieso sollte man nur schlichtes Eis essen, wenn es mit einem Eiskuchen mit Keksteig und Sahnebelag so viel besser schmeckt? Ein Video zeigt ein geniales Rezept für einen Minz-Eis-Pie aus dem Gefrierfach.   

Um eins gleich vorweg zu nehmen: Dieses Eis ist keineswegs gesund oder kalorienarm. Im Gegenteil, es ist eine Kalorienbombe. Trotzdem ist es genial. Diesen Eiskuchen müssen Sie nicht backen - und auch nicht viel dafür tun. 

Zunächst brauchen Sie Kekse - im Video sind es die bei Amerikanern so beliebten Oreo-Kekse -, ein Eis Ihrer Wahl, hier ist es Minz-Eis, und flüssige Schlagsahne, das mit dem Eis verrührt wird. Die zerkrümelten Kekse und Butter bilden den Teig, das Eis mit Sahne den Belag. Stellen Sie den Eiskuchen nun für vier Stunden ins Eisfach. Wenn Sie möchten, können Sie den Kuchen mit Sahne und Schokoladencreme auf hübschen - vielleicht sogar mit etwas filigraneren Verzierungen als auf dem Bild zu sehen.

Zwei simple Eis-Rezepte

Wenn Ihnen dieser Eiskuchen, wie die Amerikaner sagen würden, zu "heavy" erscheint, haben wir zwei weitere Rezepte, die Sie begeistern werden.

Da hätten wir einmal ein Eis aus nur einer Zutat. Das soll funktionieren? Und wie. Sie benötigen dafür tatsächlich nur eine Banane. Diese schneiden Sie in Stücke, frieren diese ein und pürieren Sie anschließend in einem Standmixer zu Eis. Das Faszinierende daran ist, dass die gefrorene Banane plötzlich ihre Textur verändert. Zu Beginn des Mixvorgangs wirken die Bananenstückchen brüchig bis holzig; einige Augenblicke später verwandeln sie sich in feine Eismasse. Klingt schräg, aber wir haben es ausprobiert. Es funktioniert tatsächlich.

Oder aber Sie werden kreativ: Kreieren Sie ihr eigenes Eis mit einer simplen Eiscreme-Basis aus nur zwei Zutaten. Humbug? Keineswegs - auch dieses Rezept haben wir getestet - und auch hier können wir sagen: Es klappt. Dafür benötigen Sie Sahne und gezuckerte Kondensmilch. Das Ergebnis ist überraschend, denn für dieses Eis brauchen Sie keine Eismaschine. Und das Beste daran? Sie können die Basis unendlich variieren: mit Keksen, Früchten, Schokolade, Nüssen - es sind keine Grenzen gesetzt. Wie es geht, verraten wir im unten stehenden Artikel. 


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker