HOME

Pizzaschoko: So cool veräppelt Ritter Sport die Schokopizza von Dr. Oetker

Schokopizza von Dr. Oetker? Pfff! Pizzaschoko ist viel besser, dachte sich der Schokoladenhersteller Ritter Sport und präsentierte auf Facebook seine neue Kreation. Die sozialen Medien feiern den lässigen Seitenhieb auf Dr. Oetker.

Ritter Sport

Schokopizza? Nö. Ritter Sport dreht den Spieß um und präsentiert Pizzaschoko.

Seit Tagen laufen die Bilder der Tiefkühlpizza mit Schokoladensoße und Schoko-Würfeln von Dr. Oetker im Netz rauf und runter. Die sozialen Medien sind begeistert von der neuen Tiefkühlware des Nahrungsmittelkonzerns. Bis auf ein paar Ausnahmen gibt es die Dessert-Pizza noch nicht im Handel. Wer trotzdem schon mal probieren möchte, sollte sich an die Famila-Supermärkte wenden. Als das erste Video inklusive Geschmackstest der Schoko-Pizza auftauchte, rasteten die Social-Media-Anhänger aus. Das Video ging viral und wurde ein Hit.

Für Schokolade und virale Hits sind eigentlich die Macher von Ritter Sport Experten. Schließlich hat das Unternehmen im vorherigen Jahr mit seiner Einhornschokolade einen Marketing-Coup gelandet, der seinesgleichen sucht. Die limitierte Edition war binnen weniger Stunden ausverkauft. Das Netz flippte förmlich aus. Daran nochmal anknüpfen und Dr. Oetker in die Pfanne hauen? Warum nicht! Dachte sich wohl Ritter Sport und postete auf Facebook einen Entwurf für Pizzaschoko:


Was von der Reichweite abhaben

Der Schokoladenhersteller dreht den Spieß einfach um und präsentiert eine Schokolade mit Pizzageschmack. Was die Kollegen von Dr. Oetker können, kann Ritter Sport schon lange. Die Pizzaschoko schmecke übrigens "wie beim Italiener" und übernimmt damit den Slogan der Oetker-Pizzen. Zwar handelt es sich bei der Pizzaschoko nicht um ein echtes Produkt, die Social-Media-Reichweite wollte sich der Schokoladenhersteller trotzdem nicht entgehen lassen.

Die beiden Marken liefern sich unter dem Post einen Schlagabtausch: Das Social-Media-Team um Dr. Oetker freut sich über die Pizzaschoko und erwidert: "Sogar mit unserem Kompetenzstreifen...Süß.♥ Schickt mal was rüber!". Das Team um Ritter Sport will daraus gleich ein Date machen: "Heute Abend wieder zur gewohnten Zeit beim Lieblingsitaliener?" Für Dr. Oetker ist das Date gebongt, aber nur, wenn diesmal Ritter Sport zahle.

Perfekter Snack: Schokopizza? Dieses Rezept ist noch viel besser

Dass die Schokopizza zum viralen Hit mutiert, ist übrigens gar nicht der Verdienst von Dr. Oetker, so weit hat das Unternehmen vermutlich nicht mitgedacht. Das berichtet zumindest das "Handelsblatt". Die Foodbloggerin Suzan Meise und der Youtuber "JunkFoodGuru" sind für den Erfolg und den Ansturm auf die Oetker-Pressestelle verantwortlich. Der Youtuber machte schließlich den Geschmackstest. Sein Fazit: "Ich raste komplett aus!"

Erst Dienstagmorgen veröffentlichte Oetker schließlich auch eine offizielle Pressemitteilung. Darin auch der Verkaufsstart für die Schokopizza, die ausgerechnet zum 1. April (kein Aprilscherz!) in den Handel gehen soll.