VG-Wort Pixel

Herzhafter Genuss Diese Pulled-Pork-Pfannkuchen sind ein Gedicht

Rezept zum Nachbacken:


Zutaten:


1 Ei, 125 ml Milch, 4 TL Olivenöl, 6 TL Mehl (Typ 405), 1 TL Speisestärke, 1 Msp. Salz, 1 TL Backpulver, 300 g fertiges Pulles Pork, 200 g Creme fraiche, 1 Zwiebel in Ringe geschnitten, 2 Stangen Frühlingslauch, 2-3 EL getr. Cranberries
Zubereitung:
1. Das Ei, die Milch sowie Olivenöl, Mehl, Speisestärke, Salz und das Backpulver zu einem Teig vermischen. 
2. Den Teig bei mittlerer Hitze in eine beschichtete Pfanne geben und zu einem dicken Pfannkuchen ausbacken. 
Sobald der Teig fast durchgestockt ist die Zwiebelringe auf den Teig legen und diesen wenden. 
3. Den Herd auf kleine Flamme runterstellen und das Pulled Pork, sowie die Cranberrys auf der Teig Oberfläche verteilen. 
4. Den Deckel aufsätzen und für ca. 10 Minuten erwärmen. 
5. Die Frühlingszwiebeln in feine Streifen schneiden und diese zusammen mit Salz und Pfeffer unter die Cream fraiche mischen. 
6. Die Creme fraiche auf das Pulled Pork geben und servieren. 
Mehr
Pfannkuchen kennt jeder noch aus seiner Kindheit. Doch reichten damals noch Zimt und Zucker als Belag, darf es heute ruhig kulinarisch anspruchsvoller sein. Aber falsch machen kann man auch mit diesem Rezept nichts.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker