Einfach Essen – Die Genusskolumne Wer Mozzarella mag, wird die argentinische Pizza-Variante Fugazzeta lieben

Fugazzetta
Fugazzetta
© Wolfgang Schardt, Maria Grossmann (Styling), Roland Geiselmann (Foodstyling)
Diese Woche unternimmt stern-Kolumnistin Denise Snieguolė Wachter eine kulinarische Reise nach Südamerika. Wer Mozzarella mag, wird die argentinische Pizza-Variante Fugazzeta lieben.

Wenn die Käseschicht genauso dick ist wie der Teigfladen, den sie bedeckt, und wenn sie goldgelbe Blasen wirft, werden wir Zeuge des Mozzarella-Effekts. Eine Steigerung dieses Effekts erleben wir bei der Fugazzeta, einer gefüllten Pizza aus Argentinien. Ihre Kennzeichen: Unmengen an Käse und obendrauf süße karamellisierte Zwiebeln. Eine Kombination aus Pizza, Focaccia und Zwiebelkuchen – mehr Kohlenhydrate auf einmal geht kaum.

Die Fugazzeta stammt aus Buenos Aires; sie wurde dort im 19. Jahrhundert von italienischen Einwanderern erfunden. Das Original gibt es bei La Mezzetta, dort wird seit vielen Jahrzehnten nach dem gleichen Rezept gebacken. Pro Fugazzeta werden bis zu 1,5 Kilogramm (!) Mozzarella verwendet.


Mehr zum Thema



Newsticker