VG-Wort Pixel

Lieferdienst Bei Online-Lieferanten für Lebensmittel gibt es einen klaren Marktführer

Amazon Fresh
Mitarbeiter von Amazon Fresh in Berlin
© Dirk Mathesius/DPA
Wegen des “Lockdown Lights” steigt die Anzahl der Online-Bestellungen wieder an, auch die alltäglichen Lebensmitteleinkäufe werden nun vermehrt übers Internet geordert. Welche Anbieter dabei die beliebtesten, zeigt unsere Grafik.

Deutschland befindet sich wieder in einen teilweisen Lockdown. Restaurants und Cafés dürfen Essen und Getränke nur noch zum Mitnehmen verkaufen und die Bevölkerung ist insgesamt angehalten, sich wieder mehr zu isolieren. Online-Bestellungen werden in den nächsten Wochen also wieder deutlich ansteigen - auch im Lebensmittelhandel. 

Lieferdienst: Bei Online-Lieferanten für Lebensmittel gibt es einen klaren Marktführer

Amazon ist hierbei der favorisierte Online-Händler für Lebensmittel und Getränke. Von rund 2081 im Rahmen des Statista Global Consumer Survey 2020 befragten Personen in Deutschland haben knapp 700 angegeben, dass sie sich in den vergangenen zwölf Monaten ihre Einkäufe haben liefern lassen. Rund 41 Prozent wählten dabei eines der Angebote von Amazon, wie zum Beispiel Amazon Fresh oder Amazon Pantry. Etwa ein Viertel der Befragten hat den Lieferservice von Einzelhändler REWE genutzt und ein Fünftel griff zu den Kochboxen von HelloFresh. Bei den Tiefkühlkost-Anbietern Bofrost und Eismann bestellten immerhin 17 beziehungsweise 12 Prozent der Online-Shopper.

tis / Statista

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker