HOME

Lustige Verwechslung: Frau wünscht sich Torte mit ihrer Lieblingssängerin zum Geburtstag – und erlebt eine Überraschung

Ihre Arbeitskollegen wollten ihr eine Freude machen: Die Engländerin Siobhan durfte sich zum Geburtstag eine Motivtorte wünschen – und sagte, sie fände eine mit dem Porträt ihres Idols Mariah Carey toll. Doch irgendwer muss sie falsch verstanden haben.

Geburtstagskuchen ist etwas Feines – da ist letztlich auch ganz egal, wie er aussieht.

Geburtstagskuchen ist etwas Feines – da ist letztlich auch ganz egal, wie er aussieht.

Unsplash

Missverständnisse passieren schnell. Manchmal, weil sich Menschen schlicht falsch deuten und verkehrte Vermutungen anstellen, manchmal aber auch, weil sie sich schlicht akustisch missverstehen. So ist es gerade einer Engländerin namens Siobhan passiert – was zu einer ziemlich schrägen Verwechslung führte.

Die junge Frau wünschte sich Mariah Carey

Öffentlich wurde die lustige Geschichte, weil Siobhans Cousine Harriet Lye auf Twitter davon erzählte. Laut Harriet begann alles mit dem Geburtstag der jungen Frau. Vorab wurde sie von ihren Arbeitskollegen gefragt, was sie sich zu ihrem Ehrentag wünsche – und Siobhan, großer Fan der Sängerin Mariah Carey, sagte, sie würde sich über eine Motivtorte mit dem Gesicht ihres Idols ein Loch in den Bauch freuen. Kein Problem, dachten sich die Kollegen, und kontaktierten eine entsprechend spezialisierte Konditorei, damit Siobhan an ihrem Geburtstag die Wunschtorte überreicht bekommen konnte.

Wo genau nun der Fehler passierte, lässt sich schwer nachvollziehen. Verstanden die Kollegen Siobhan falsch? Oder verstand die Konditorei die Kollegen falsch? Hatte einer der Beteiligten einen ausgeprägten Dialekt? Nuschelte jemand sehr? Auf jeden Fall bekam das Geburtstagskind eine sehr hübsche Torte – aber sie sah anders aus, als Siobhan das erwartet hätte.

Anstatt Mariah Carey zeigte die Torten-Verzierung die Wissenschaftlerin Marie Curie. Statt einer glamourösen Diva mit strahlendem Popstar-Lächeln blickte die 1934 verstorbene Nobelpreisträgerin aus Zuckerguss ernst und nachdenklich drein. Klar, die Namen der beiden berühmten Frauen klingen nicht ganz unähnlich – diese Verwechslung ist trotzdem ziemlich witzig.

Selbst Mariah Carey fand die Geschichte lustig

Das fand übrigens auch die echte Mariah Carey, die im Netz über den Tweet von Harriet stolperte. "Das hätte ich sein können, wenn ich bei der Mathe-Nachhilfe nicht so versagt hätte", kommentierte sie persönlich, mit sympathischer Selbstironie, das Foto der Torte auf Twitter. "Happy Birthday, Siobhan!" Und so hat Siobhan zwar keine Motivtorte mit dem Gesicht von Mariah Carey bekommen, aber immerhin höchstpersönliche Geburtstagsgrüße ihres Idols. Und, mal ehrlich, über eine Torte mit dem Porträt einer der wichtigsten Frauen der Wissenschaftsgeschichte kann sich ja auch niemand beklagen!

Quelle: Twitter / Mashable

Geburtstag: Kind mit Torte und Feuerwerk geweckt – das endet fast im Desaster
wt
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(