VG-Wort Pixel

Kochen mit Denise Gemüsechips - so einfach gelingen sie zu Hause

Hallo ich bin Denise. Wir machen heute Gemüsechips und zwar selbstgemachte, weil die viel leckerer, als aus dem Supermarkt sind.
Gemüsechips zu machen ist total einfach. Ihr braucht nur Gemüse eurer Wahl.
Ich habe heute eine Möhre, eine Pastinake, eine Rote Beete und eine Süßkartoffel.

Für die Rote Beete Handschuhe nicht vergessen, sonst bekommt ihr rote Finger.
Das Gemüse ist geschält, jetzt wird's gehobelt. 
Wenn ihr dickere Scheiben haben möchtet, dann nimmt einfach das Messer.
Hier kommen jetzt Gewürze hinein. Ihr könnt selber entscheiden, welche ihr am liebsten mögt. Ich nehme heute Thymian und ein Currypulver und natürlich Salz und Pfeffer. Olivenöl noch hinein. Und dann einmal kräftig vermengen.
Den Ofen habe ich auf 140 Grad vorgeheizt und das Gemüse verteile ich jetzt ganz gleichmäßig auf einem Backblech oder auf einem Rost.
40 bis 50 Minuten bleiben meine Chips jetzt im Ofen. Das wird so lecker.
50 Minuten warten hat sich gelohnt. Die sind richtig schön kross geworden. Macht das doch einfach mal zu Hause nach. Viel Spaß!
Gemüsechips selber zu machen, ist total einfach. Ihr braucht dafür Gemüse und Gewürze eurer Wahl und ein bisschen Öl. Jetzt das Gemüse einfach nur schälen, danach hobeln und würzen. Bei 140 Grad backen 40 bis 50 Minuten backen. Und schon sind eure selbstgemachten Gemüsechips fertig.

Mehr
Sie sind kross, köstlich und gesund: Gemüsechips. Doch im Supermarkt sind sie oft viel zu teuer. Deshalb machen wir sie selber. Genauso lecker, mit wenig Aufwand und viel günstiger. Wie es geht, erfahren Sie bei "Kochen mit Denise".  
Von Denise Wachter

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker