HOME
Die Fastfood-Kette Arby's will Gemüse aus Fleisch testen. Hier im Bild eine "Marrot" - eine Karotte aus Putenbrust

Es ist kein PR-Stunt

Antwort auf Vegan-Hype: US-Fast-Food-Kette testet Gemüse aus Fleisch

Es soll kein Scherz sein: Die Fast-Food-Kette Arby's startet den Gegenangriff auf die gehypten fleischlosen Burger wie Beyond Meat. Sie wollen Gemüse aus Fleisch anbieten. Die "Meat Vegetables" sollen eine ganz neue Essenskategorie einläuten.

Carol Schuler

Urban Gardening

Carol Schuler baut ihre eigenes Gemüse an

Mehrweg-Netz als Alternative zu Plastikbeuteln

Verbrauch dünner Plastiktüten für Obst und Gemüse unverändert hoch

Im Garten ein Hochbeet selber anbauen

DIY

Hochbeet selber bauen – Bauanleitung für Hobbygärtner

Von Anna Stefanski

Verbraucherzentrale

Discounter verpacken Lebensmittel in zu viel Plastik - Verbraucher zahlen bei loser Ware drauf

Von Denise Snieguole Wachter
Spargel und Kartoffeln liegen auf einem Teller angerichtet
Meinung

Spargel-Euphorie

Der Spargel-Hype nervt: Warum das Gemüse völlig überschätzt ist

Von Amelie Graen
Real Plastiktüten Nachhaltigkeit

Nachhaltig Einkaufen

Papier ist das neue Plastik: Warum Real die Tüten für Obst und Gemüse abschaffen will

NEON Logo

Clever abnehmen

Diese Gemüsesorten haben mehr Kalorien als Sie denken

Kaufland erweitert das Gemüse-Sortiment

"Die etwas Anderen"

Bei Kaufland gibt es jetzt besonderes Gemüse und Obst - das steckt dahinter

Fertiggerichte sparen zwar Zeit, enthalten oft aber auch viele Zusatzstoffe

Kann das gesund sein?

Fertigprodukte – die Wahrheit über Industrie-Essen

Gut zu wissen

Sieben ultimative Tipps, wie Sie beim Obst- und Gemüseeinkauf Geld sparen können

Von Denise Snieguole Wachter

Achtung, Pestizide!

Diese Lebensmittel sollten Sie unbedingt in Bio-Qualität kaufen

Von Denise Snieguole Wachter

Gut zu wissen

Diese zehn Gemüsesorten lagern Sie mit Sicherheit falsch

Von Denise Snieguole Wachter
Wintergemüse

Dürre belastet Ernte

Gemüse wird knapp: Stehen wir die diesen Winter vor leeren Supermarktregalen?

Rewe Penny "Wunderlinge"

Hitze und Trockenheit

Blasse Äpfel, krumme Möhren: Rewe und Penny bieten Obst und Gemüse mit Schönheitsfehlern an

Mario Weishäupl posiert mit seinem Riesen-Kürbis

Gemüsewiege-Meisterschaft

916,5 Kilogramm: Waldkirchner bricht den deutschen Kürbis-Rekord

Alexander Gerst

Das Leben im Weltall macht Lust auf Gemüse

Rekordsommer 2018

Supermarktpreise: Dieses Gemüse wird jetzt teurer – und dieses günstiger

Test

Trinken Sie jetzt Gemüse

Das sind die 8 besten Durstlöscher für heiße Tage

Von Denise Snieguole Wachter
Supermarkt

ARD-Doku "Europas dreckige Ernte"

Warum Sie kein Obst und Gemüse aus Spanien und Italien kaufen sollten

Von Denise Snieguole Wachter

Gemüse-Tag

Iss-Dein-Gemüse-Tag

Langes Leben

Das essen die acht ältesten Menschen der Welt

Von Denise Snieguole Wachter
Antarktis Gemüse

Erste Ernte in der Antarktis

Das ist Deutschlands südlichster Schrebergarten

Aldi und Lidl wollen Plastikverpackungen reduzieren

Weniger Plastikmüll

Das hat Kunden lange bei Aldi und Lidl geärgert - jetzt reagieren die Discounter

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(