HOME

Cem Özdemir

Cem Özdemir

Er selbst nennt sich "anatolischer Schwabe". 1994 zieht Cem Özdemir als erster Deutsch-Türke in den Bundestag ein. Der Grünen-Politiker wird schnell zum Popstar. Er trägt Autogrammkarten in drei vers...

mehr...

Angebot des Verkehrsministers

Gespräche über Zukunft der Bahn: Grüne sagen Mitwirkung zu

Berlin - Die Grünen wollen ein Angebot von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) über gemeinsame Gespräche zur Zukunft der Bahn annehmen.

Kretschmann hält Özdemir für kanzlerfähig

Recht bei einer Demo in Chemnitz; Terrorismusforscher Peter R. Neumann
Interview

Peter R. Neumann

Terrorexperte über Morddrohungen: "AfD schafft Klima für die Rechtfertigung von Gewalt"

Von Daniel Wüstenberg
Was tun gegen Hass im Netz? Darum geht es in der neuen DISKUTHEK-Folge

stern-DISKUTHEK

Hass im Internet: Youtuber trifft Politikerin und Künast-Anwalt

Was tun gegen Hass im Netz? Darum geht es in der neuen DISKUTHEK-Folge

stern-DISKUTHEK

Hass im Internet: Youtuber trifft Politikerin und Künast-Anwalt

Habeck warnt vor Einknicken vor Drohungen von Rechts

Habeck warnt nach Morddrohungen gegen Politiker vor Einknicken gegen Rechts

Entsetzen über Morddrohungen gegen Roth und Özdemir

Parteiübergreifende Bestürzung nach Morddrohungen gegen Özdemir und Roth

Claudia Roth und Cem Özdemir am Rednerpult

Morddrohungen

Özdemir und Roth auf "Todesliste" – Politiker entsetzt

Özdemir erhält seit längerem Personenschutz durch das BKA.

Rechte Todesliste

Neonazis schicken Morddrohung an Grünenpolitiker Özdemir

Grünen-Politiker Cem Özdemir

Bericht: Grünen-Politiker erhielt Morddrohung von Neonazi-Netzwerk

Sitzung des Bundestags am Donnerstag

Grüne scheitern im Bundestag mit Antrag auf Tempolimit 130 auf Autobahnen

Cem Özdemir im September in Berlin

Grünen-Politiker Özdemir verteidigt Forderung nach Tempolimit auf Autobahnen

Das Tempolimit von 130 ist in einem Maßnahmenkatalog der Grünen für den Klimaschutz enthalten

Namentliches Votum gefordert

Grüne wollen Bundestag über Tempolimit 130 auf Autobahnen abstimmen lassen

Frank Bösch im Porträt vor einem Bücherregal
Interview

Historiker und Buchautor

Frank Bösch: „Bruch demokratischer Regeln als Zeichen der Stärke“

Stern Plus Logo
Göring-Eckardt und Hofreiter wiedergewählt

Göring-Eckardt und Hofreiter als Grünen-Fraktionschefs wiedergewählt

Die Fraktionsvorsitzenden im Bundestag von Bündnis 90/Die Grünen, Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter, sprechen zu Journalisten.  

Abstimmung am Dienstag

Kampf um Grünen-Fraktionsspitze: die vier Kandidaten im Check

Moderatorin Anne Will beugt sich in der Diskussion zu ihrem Talkgast Peter Altmeier hinüber
TV-Kritik

"Anne Will" zum Klimapaket

Menschen mit geringem Einkommen sollen nicht die Verlierer sein - dem Klima hilft es aber nicht

"Anne Will" - die Gäste
TV-Kritik

"Anne Will"

SUVs verbieten? Verkehrsminister Scheuer will keinen Rückfall in "Trabi-Zeit"

Kampfkandidatur um die Fraktionsführung der Grünen: der ehemalige Parteichef Cem Özdemir
Pressestimmen

Kampfkandidatur um Fraktionsspitze

"Der grüne Höhenflug wäre mit Özdemir als Fraktionschef gefährdet"

Kappert-Gonther (l), und Özdemir (Grüne)

Özdemir und Kappert-Gonther bewerben sich um Grünen-Fraktionsvorsitz

Louisa Dellert steht für ihre Überzeugungen ein
NEON Lovestorm

Louisa Dellert

Alltag als grüne Influencerin: "Ich dürfte eigentlich nichts mehr außer nackt sein"

NEON Logo
Menschen feiern im Istanbuler Stadtteil Kadiköy

Istanbuler feiern Wahlsieg der Opposition

Schild an der Berliner Oberbaumbrücke

Özdemir fordert von Klimakabinett Druck auf Verkehrsminister Scheuer

Nachtzug der ÖBB von Wien nach Berlin

Grüne fordern Nachtzug-Netz in Europa

Er selbst nennt sich "anatolischer Schwabe". 1994 zieht Cem Özdemir als erster Deutsch-Türke in den Bundestag ein. Der Grünen-Politiker wird schnell zum Popstar. Er trägt Autogrammkarten in drei verschiedenen Varianten mit sich herum, wird "Multi-Kulti-Mann des Jahres 1997". Ein Jahr später ist Özdemir innenpolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion. Er fliegt hoch und fällt tief: Eine Bonus-Meilen-Affäre zwingt ihn 2002 zum Rücktritt. Özdemir nimmt eine Auszeit, geht als Europaabgeordneter nach Brüssel. Er kehrt zurück und wird 2008 Parteivorsitzender der Grünen. 2013 eroberte er wieder ein Bundestagsmandat. Özdemir zählt zum Realo-Flügel seiner Partei. Politisch setzt er sich für ein vorurteilsfreies Zusammenleben ein und unterstützt das Bündnis “Freiheit statt Angst“, dass sich für Datenschutz stark macht und eine staatliche Überwachung ablehnt.