HOME

Cem Özdemir

Cem Özdemir

Er selbst nennt sich "anatolischer Schwabe". 1994 zieht Cem Özdemir als erster Deutsch-Türke in den Bundestag ein. Der Grünen-Politiker wird schnell zum Popstar. Er trägt Autogrammkarten in drei vers...

mehr...
Lindner

Gescheiterte Sondierung

Lindner beklagt mangelnde Unterstützung durch Merkel

Berlin - Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat mangelnde Unterstützung durch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in den Jamaika-Sondierungen beklagt.

FDP-Chef Lindner beim Eintreffen im Schloss Bellevue

Lindner: Erneute Sondierungen mit Union und Grünen ergeben "keinen Sinn"

Steinmeier trifft CSU-Chef Seehofer

Der Vorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir
stern-Interview

Grünen-Chef Özdemir

"Die FDP wollte den Bruch"

Lindner bei Steinmeier

Schwierige Regierungsbildung

Steinmeier knöpft sich Parteien vor

Özdemir und Peter auf dem Weg zu Steinmeier

Bundespräsident Steinmeier trifft Spitzen von Grünen und FDP

Grüne nach Jamaika-Abbruch beim Bundespräsidenten

Steinmeier spricht mit Lindner und Grünen

Nach FDP-Rückzug

Grüne hielten Verständigung für möglich, auch Seehofer überrascht

Angela Merkel nach dem Scheitern der Jamaika-Gespräche

FDP lässt den Traum von Jamaika zerplatzen

Angela Merkel nach dem Scheitern der Jamaika-Gespräche

FDP lässt den Traum von Jamaika zerplatzen

Angela Merkel

Analyse

Das Jamaika-Drama

Schwierige Jamaika-Verhandlungen

Jamaika-Verhandlungen gehen in die Verlängerung

Schwierige Jamaika-Verhandlungen

Jamaika-Verhandlungen gehen in die Verlängerung

Balkonbild mit Außenminister: Alexander Graf Lambsdorff, links neben Angela Merkel, würde es wohl machen

Sondierungsgespräche

Warum in "Jamaika" keiner Außenminister sein will

Jamaika-Sondierungen gehen in die Schlussrunde

Grüne beharren auf "geordnetem Ausstieg" aus der Kohleverstromung

Jamaika-Parteichefs beraten über Vorgehen

Grüne verlangen für Jamaika Zugeständnisse

Özdemir verlangt von Union und FDP deutlich mehr Bewegung

Sondierungen für Jamaika

Özdemir fordert nach Grünen-Kompromissen Gegenangebote

Özdemir fordert Gegenangebote nach Grünen-Kompromissen

Grünen-Chef Cem Özdemir

Özdemir verlangt von Union und FDP bei Jamaika-Sondierungen Entgegenkommen

Özdemir und Göring-Eckardt

Regierungsbildung in Berlin

Jamaika-Sondierer suchen in Expertenrunden nach Lösungen

Noch drei Tage wird sondiert

Jamaika-Parteien wollen zunächst in Arbeitsgruppen weiter sondieren

Er selbst nennt sich "anatolischer Schwabe". 1994 zieht Cem Özdemir als erster Deutsch-Türke in den Bundestag ein. Der Grünen-Politiker wird schnell zum Popstar. Er trägt Autogrammkarten in drei verschiedenen Varianten mit sich herum, wird "Multi-Kulti-Mann des Jahres 1997". Ein Jahr später ist Özdemir innenpolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion. Er fliegt hoch und fällt tief: Eine Bonus-Meilen-Affäre zwingt ihn 2002 zum Rücktritt. Özdemir nimmt eine Auszeit, geht als Europaabgeordneter nach Brüssel. Er kehrt zurück und wird 2008 Parteivorsitzender der Grünen. 2013 eroberte er wieder ein Bundestagsmandat. Özdemir zählt zum Realo-Flügel seiner Partei. Politisch setzt er sich für ein vorurteilsfreies Zusammenleben ein und unterstützt das Bündnis “Freiheit statt Angst“, dass sich für Datenschutz stark macht und eine staatliche Überwachung ablehnt.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren