HOME

Gut zu wissen: Diese zehn Gemüsesorten lagern Sie mit Sicherheit falsch

Zwiebeln und Gurken gehören in den Kühlschrank? Von wegen. Wir erklären Ihnen, welche Gemüsesorten Sie wie lagern müssen.

Kürbis  Das Herbst- und Wintergemüse gehört nicht in den Kühlschrank, sondern an einen kühlen, dunklen und luftigen Ort. 

Kürbis

Das Herbst- und Wintergemüse gehört nicht in den Kühlschrank, sondern an einen kühlen, dunklen und luftigen Ort. 

Getty Images

Wenn es darum geht, welche Lebensmittel in den Kühlschrank gehören und welche nicht, herrscht oft Uneinigkeit. Gehört das Brot in den Kühlschrank, in die Gefriertruhe oder doch in die Brotbox in Fensternähe? Müssen Tomaten ins Kühle oder bei Zimmertemperatur gelagert werden?

Noch hitziger wird die Diskussion, wenn es um Butter geht: Darf Butter überhaupt den Kühlschrank verlassen? Sollte sie nicht mindestens ein paar Tage auf dem Küchentisch stehen bleiben, um ihren vollständigen Geschmack zu entfalten? 

Sehen Sie im Video, wo sie welche Lebensmittel am besten lagern sollten, damit sie lange halten: 

Haushaltstipp: Für längere Haltbarkeit: So lagern Sie im Kühlschrank alles am richtigen Platz

Was passiert, wenn Basilikum im Kühlschrank liegt?

Basilikum beispielsweise ist besonders empfindlich. Stellt man ihn in den Kühlschrank, fängt er an zu welken, verliert seinen Geschmack und nimmt die Essensgerüche des Kühlschranks an. Besser ist es, den Basilikum wie eine schöne Blume zu behandeln: In eine Vase stellen oder die grünen Blatter einfrieren.

Ebenso bei Brot: Im Kühlschrank wird Brot innerhalb kürzester Zeit austrocknen. Deshalb frisches Brot in einer Brotbox lagern, innerhalb von vier Tagen aufbrauchen und nur in Scheiben schneiden, wenn diese auch gegessen werden. Man kann das Brot auch einfrieren, aber dann sollte man darauf achten, dass es gut eingewickelt ist und beim Auftauen warten, bis es komplett frostfrei ist.

Olivenöl kondensiert im Kühlschrank, Knoblauch fängt an zu sprießen. Auch Zwiebeln sollte man nie im Kühlschrank lagen, sie verlieren Feuchtigkeit und dies bildet die perfekte Grundlage für Schimmel.

Und wie sieht es eigentlich beim Gemüse aus? Wir geben Orientierung, wie Sie Kürbis, Frühlingszwiebeln und  Sellerie richtig lagern. 

Hätten Sie's gewusst?: Diese Lebensmittel haben im Kühlschrank nichts zu suchen
Die Avocado mag es, bei Zimmertemperatur nachzureifen. Deshalb nicht in den Kühlschrank legen. Außer Sie haben bereits eine reife Avocado gekauft und wollen sie nicht in den nächsten Tagen verzehren - dann ab in den Kühlschrank damit. Die Avocado ist übrigens eine Beere und somit Obst und nicht Gemüse - auch wenn die Deutschen sie herzhaft mögen.

Die Avocado mag es, bei Zimmertemperatur nachzureifen. Deshalb nicht in den Kühlschrank legen. Außer Sie haben bereits eine reife Avocado gekauft und wollen sie nicht in den nächsten Tagen verzehren - dann ab in den Kühlschrank damit. Die Avocado ist übrigens eine Beere und somit Obst und nicht Gemüse - auch wenn die Deutschen sie herzhaft mögen.

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.