HOME
Aufgelöstes Muschelfleisch wird in Einmachgläser gefüllt und dort für 24 Stunden mariniert

Rezepte zum Nachkochen

Warum Sie Miesmuscheln wie Gurken einlegen sollten

Miesmuscheln gelten als rheinische Spezialität. Sie werden sauer eingelegt, wie Gurken.

Von Bert Gamerschlag
Mercedes SL 320

Sicherheit beim Klassikerkauf

Auf Nummer sicher

Auf Nummer sicher

Millionen-Drogenfund unter Gurken an US-Grenze zu Mexiko

Flugahfen Reddit Passagier

Reddit-Thread

Essiggurken-Saft auf Ex, explosiver Käse: Diese verrückten Dinge haben Passagiere am Flughafen schon erlebt

NEON Logo
Umweltministerin Schulze

Mit weniger Verpackung und besserer Aufklärung gegen die Müllberge

Gut zu wissen

Diese zehn Gemüsesorten lagern Sie mit Sicherheit falsch

Von Denise Snieguole Wachter
Eine junge Frau in traditioneller Spreewald-Tracht

Alarm im Spreewald

Der Titel der Gurkenkönigin wartet, aber niemand will ihn haben

NEON Logo
Test

Trinken Sie jetzt Gemüse

Das sind die 8 besten Durstlöscher für heiße Tage

Von Denise Snieguole Wachter
Jörg Meyer Gurke
Kolumne

Tresengeschichten

Das Rumgegurke nervt - warum die Gurke in einem Drink nichts verloren hat

Gurke

Heimisches Superfood

Oft unterschätzt: Die Gurke ist eine wahre Wunderwaffe

Antarktis Gemüse

Erste Ernte in der Antarktis

Das ist Deutschlands südlichster Schrebergarten

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Gebt dem Zander Zunder!

Eingelegte Gurken

Fermentierte Lebensmittel

Warum wir so verrückt nach eingelegten Gurken sind

Von Denise Snieguole Wachter

Komplizierte Zuordnung

Ist eine Gurke eigentlich Obst oder Gemüse?

Polizeiruf

"Polizeiruf 110"

"Die Leiche liegt in der Gurke" - so wird der Sonntagskrimi

Von Sarah Stendel

Sex im Kino

Ominöser Fund nach Kinovorstellung von "Fifty Shades Darker"

NEON Logo
Eingelegte saure Gurken

Küchentipp

Eingelegte Gurken wie von Oma

Wurm William

Lustige Kundenbeschwerde

Supermarkt-Kunde findet Wurm in der Gurke - und macht ihn zum Viral-Hit

Von Daniel Bakir
Neue Emojis

Neue Emojis

Baguette, Gurke, Möhre: Die Aubergine hat ab jetzt Konkurrenz

Gurke, Zucchini und Co.

Das sind die kuriosesten Instrumente der Welt

Ein Kind schneidet eine Schlangengurke

Absurde Vorwürfe

Vierjähriger steht unter Terrorverdacht - weil er "Gurke" falsch ausspricht

Webvideos der Woche

Webvideos der Woche

Warum Katzen Angst vor Gurken haben

Tzatziki - das Original

Griechische Meze

Tzatziki - so geht das Originalrezept

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.