VG-Wort Pixel

McDonald's in China Ein grauer Burger? Warum nicht!

Heiß begehrt sind bunte Burger-Brötchen schon seit einigen Monaten. McDonald's in China hat nun eine neue Vermarktungsidee: Die Filialen bieten für einen kurzen Zeitraum graue Brötchen an. Warum eigentlich nicht?

Was Sie hier sehen, ist der "Modern China Burger", der moderne chinesische Burger - und er ist grau. Bis 3. November ist er erhältlich, nur in China. Das Brötchen soll aussehen wie ein Stein. Was das soll? Die limitierten Burger sollen für mehr Aufmerksamkeit sorgen und die Konkurrenz abhängen. Was nicht immer gelingt: Burger King's schwarzer Halloween-Burger beispielsweise hatte wortwörtlich unerwünschte Nebeneffekte und war nicht unbedingt ein Verkaufsschlager.

Aber zurück zum "Modern China Burger". Das ist drin: Schweinebuletten, Bacon, Salat und scharfer Sichuanpfeffer-Ketchup. Aber eigentlich zieht nur die graue Farbe des Burgerbrötchens die volle Aufmerksamkeit auf sich. Das leicht kränklich-aussehende Grau kommt mithilfe vom Manou-Dampf zustande. Dieser wird im Norden Chinas eingesetzt, um die beliebten gedämpften Brötchen herzustellen.

Ob der graue Burger ein Verkaufsschlager wird, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall sorgt er bei den Gästen für positive Verwunderung.

dsw

Mehr zum Thema



Newsticker