HOME

Stern Logo Vegan selbst versucht! - 60 Tage "Vegan for Youth"

Vegan selbst versucht: Tag 39-40: Ungebremster Bewegungsdrang

Derik hat das Gefühl, sich rechtfertigen zu müssen. Denn er fühlt sich nach wie vor gut. Mehr noch: Seine Lust zur sportlichen Betätigung nimmt jeden Tag zu. Inspiriert wird er von veganen Sportlern.

Von Derik Meinköhn

Ich muss leider schon wieder schreiben, dass es mir gut geht. Das ist schon beinahe langweilig. Ich hatte eigentlich mit irgendeinem Tief gerechnet, einer Null-Bock-Phase oder einer Heißhungerattacke. Bis auf den Zwischenfall mit der Merguez - nichts. Ich fühle mich super.

Leider habe ich ein wenig abgenommen, das gefiel mir erst nicht so gut. Jetzt überlege ich aber, ob ich mir vielleicht einen Waschbrettbauch antrainieren soll. Das kommt ja fast von selbst, denn Hunger habe ich nicht. Mein Bewegungsdrang ist ungebremst. Sogar etwas größer als früher. Wenn ich nicht rauskomme, geht es mir nicht gut.

Letzte Woche bin ich zwei Mal mit der Bahn zu Arbeit gefahren, weil ich größere Pakete zur Post bringen musste und mir fehlte sofort das Radfahren. Deshalb war ich auch letzte Woche im Büro total genervt und hatte keine produktive Woche. Ich brauche mehr Ausgleich, dann kann ich auch konzentrierter arbeiten. Normalerweise bin ich bei jedem Wetter mit dem Rad unterwegs. Zur Arbeit und zurück sind es 30 Kilometer am Tag.

"Ich muss mich bewegen"

Einmal die Woche gehe ich in einen Sportverein, mache Zirkeltraining an den Geräten oder einen Kurs, und am Wochenende laufe ich ein paar Kilometer oder gehe Longboard fahren. Das hört sich viel an, aber ich würde mich gerne noch mehr bewegen. Es passt aber nicht in meinen Zeitplan.

Seitdem ich mich vegan ernähre, habe ich das Gefühl, dass mein Bewegungsdrang noch stärker geworden ist. Früher hatte ich beim Radfahren manchmal schwere Beine und fand es vor allem morgens total anstrengend. So eine Phase hatte ich seit der Nahrungsumstellung nicht mehr. 40 Tage sind aber vielleicht auch zu kurz um das wirklich zu beurteilen.

Wahnsinnige vegane Sportler

Die veganen Sportler haben mich schon immer fasziniert. Deshalb habe ich mir ein Buch von Rich Roll gekauft. Der hat mit 40 Jahren sein Leben komplett umgekrempelt und gehört jetzt zu den fittesten Menschen auf diesem Planeten. Sein Buch heißt "Finding Ultra".

Das Buch liest sich zum Teil schon etwas übertrieben pathetisch und Rich hat vermutlich eine gehörige Dosis Wahnsinn abbekommen, sonst würde er sowas nicht machen: Denn ab dem Moment "Ich komm nicht mal mehr die Stufen hoch, ich bin ein alter Sack" hat er seine Ernährung von "Ich liebe Cheeseburger" auf reine Pflanzenkost umgestellt. Er aß nur noch vegan und fing an zu laufen.

Wie bei Forrest Gump

Es muss wohl ein bisschen wie bei Forrest Gump gewesen sein, denn Rich hörte einfach nicht mehr auf zu laufen und begann eine Sportlerkarriere. Seine Sportart: "Ultraman". Dagegen ist der "Ironman" Kinderkram.

Beim "Ultraman" muss man 10 Kilometer im Meer schwimmen, 421 Kilometer Radfahren und 84 Kilometer laufen. Der Wettkampf geht über drei Tage. Am ersten Tag wird geschwommen und 145 Kilometer Rad gefahren. Am zweiten Tag weiter geradelt und am dritten Tag muss man 84 Kilometer laufen. Irre.

Aber es geht noch verrückter. Rich hat auch beim "Epic Five" mitgemacht, das ist ein Wettkampf auf Hawaii, bei dem man an fünf Tagen hintereinander auf fünf verschiedenen Inseln jeweils einen Ironman absolviert. Ein Ironman besteht aus 3,86 Kilometern schwimmen im Meer, 180,2 Kilometer Radfahren und einem Marathonlauf von 42,2 Kilometern. Am Stück versteht sich. Und das fünf Mal hintereinander. Das sind insgesamt über 1000 Kilometer.

Müssen Sportler Steaks essen?

Bevor ich mich mit dem Thema vegane Ernährung beschäftigt habe, hätte ich das nicht für möglich gehalten. Ich dachte immer, Sportler müssen Steaks essen. Aber so Typen wie Rich Roll sind der beste Beweis, dass man mit pflanzlicher Nahrung extrem leistungsfähig sein kann. So, dann schwing ich mich mal auf mein Rad und fahre die 15 Kilometer ins Büro. Ist doch ein Klacks!

Themen in diesem Artikel