VG-Wort Pixel

Füssen Bayern: Frau vergisst ihren rauchenden Mann im Stau

Eine Frau sitzt mit angespanntem Gesichtsausdruck in einem Auto
Am Samstag ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass sich im Grenztunnel Füssen ein Fußgänger befindet. Wie sich herausstellte, stand er mit seiner Frau zuvor mit dem Auto im Stau.
© Nikola Vukovic / iStockphoto / Getty Images
Nachdem ihr Mann im Stau im Landkreis Ostallgäu zum Rauchen aus dem Auto ausgestiegen war, ist seine Frau ohne ihn weitergefahren.

Nachdem ihr Mann in einem Stau zum Rauchen aus dem Auto ausgestiegen war, ist eine Frau in Bayern ohne ihn weitergefahren. Die Polizei wurde anschließend über einen Fußgänger im Grenztunnel Füssen informiert, wie die Beamten am Sonntag mitteilten.

Suche im Grenztunnel Füssen

Am späten Samstagnachmittag ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass sich im Grenztunnel Füssen ein Fußgänger befindet. Wie sich herausstellte, stand der Mann mit seiner Frau zuvor mit dem Auto im Stau. Als er daher ausstieg, um eine Zigarette zu rauchen und sich der Stau dann plötzlich auflöste, fuhr seine Frau ohne ihn weiter.

Um diese dann dann im Anschluss wieder zu finden lief er insgesamt zweimal durch den Tunnel bis ihn letztendlich eine Streife der Polizei aufgreifen konnte. Im Anschluss konnte die Frau dann telefonisch erreicht werden. Sie holte ihn ab und beide konnten ihre Fahrt wieder zusammen fortsetzen.

Quelle:  Polizei Füssen, DPA

km

Mehr zum Thema