Gesundheit Das Herz: So hilft die Medizin, unseren wichtigsten Muskel zu schützen. Und das können wir selbst tun

Gesundheit: Das Herz: So hilft die Medizin, unseren wichtigsten Muskel zu schützen. Und das können wir selbst tun
© Getty
Das Herz ist ein einzigartiger Motor – sehr belastbar, aber zugleich anfällig. Und kein Nachbau ist so gut wie das Original. Zum Glück können Forscher sehr genau sagen, wie wir uns seine Kraft lange bewahren.
Von Martin Schlak

Kurz bevor es einem Menschen ein zweites Leben schenken soll, liegt Heartware HVAD steril verpackt in einer weißen Schachtel auf einem Rollschrank. Das mechanische Wunderwerk besteht aus Titan, wiegt 160 Gramm und kostet so viel wie ein gehobener Mercedes. Der Laie nennt es »Kunstherz«, der Fachmann »mechanische Herz-Kreislauf-Unterstützung«. Im Operationssaal 4 des Deutschen Herzzentrums Berlin sprechen sie wegen seiner Form manchmal von der »Fahrradklingel«. Die Schachtel würden sie erst im letzten Moment öffnen, sagt ein ­Kardiotechniker: wenn sie sicher seien, dass sie die Klingel tatsächlich verbauen könnten.


Mehr zum Thema



Newsticker