Die Diagnose Eine Frau hat Schmerzen in den Armen. Eine Ärztin entdeckt beim Blutdruckmessen etwas Seltsames

Blutdruckmessung
Blutdruckmessung
© Getty Images/iStockphoto
Seit Monaten kann eine 72-Jährige kaum noch die Arme bewegen, doch die Routine-Laborwerte sind unauffällig. Dann bemerkt die Ärztin, dass sie bei der Patientin kaum noch den Puls finden kann. Hängt es damit zusammen?
Aufgezeichnet von Constanze Löffler

Ein ärztlicher Kollege im selben Haus kündigte mir eine Notfallpatientin an. Die 72-Jährige hatte seit Monaten Luftnot und Brustschmerzen und konnte kaum noch die Arme bewegen. Sogar das Zähneputzen fiel ihr schwer. Sie war schon in der Notaufnahme gewesen, Routine-Laborwerte waren unauffällig ausgefallen. Die Kollegen hatten eine Lungenembolie ausgeschlossen, bei der Gerinnsel die Lungengefäße verstopfen, und die Patientin an den Hausarzt verwiesen. Nach dem Besuch dort sei sie zum Kardiologen gegangen. Keiner der beiden, erzählte sie mir atemlos, hätte eine Diagnose gestellt.


Mehr zum Thema



Newsticker