It's corn! Fit mit Mais: Drei leckere Mais-Rezepte für den Herbst

Gefüllte Paprika mit Mais und Schafskäse
Gefüllte Paprika mit Mais und Schafskäse
© StockFood / Gräfe & Unzer Verlag / Hoersch, Julia
Kukuruz und Türkisch Korn – die alten Namen der knackigen Mais-Körner verraten ihre lange Geschichte. Über das immense Farbspektrum, die Vielfalt des Genusses und wohltuende Inhaltsstoffe. Und drei Mais-Rezepte für den ganzen Tag.
Stefanie Nickel

Eingesperrt in einem Topf mit ordentlich Hitze unter dem Deckel – und die harten Körner verwandeln sich zu Hause in laut ploppenden, fluffigen Knabberkram: Popcorn. Für diesen Snack eignen sich aber nur spezielle Sorten der alten Kulturpflanze, die ursprünglich aus Mexiko stammt. Ende des 15. Jahrhunderts brachte Christoph Kolumbus Mais aus der Karibik nach Spanien. Von dort verbreitete er sich über Südeuropa in den Vorderen Orient bis nach Afrika und auch nach Deutschland. Sein Verbreitungsweg ist an alten Bezeichnungen wie "Türkisch Korn" oder "Kukuruz" noch zu erkennen.

Mehr zum Thema

Newsticker