VG-Wort Pixel

Youtube-Kanal "Ambulant bloggt" Youtuber nimmt Song zur Pflegepetition auf: "Die Pflege braucht eine Hymne"

Youtuber veröffentlicht Song zu stern-Pflegepetition
Youtuber Tobias Plonka aus Duisburg im Video zu "Keine Zeit"
© Youtube / Ambulant bloggt
Die stern-Pflegepetition fordert bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege. Youtuber und Altenpfleger Tobias Plonka hat zu dem Thema einen Song produziert, in dem sich viele Pflegekräfte wiederfinden dürften.

Schon mehr als 175.000 Menschen haben die Pflegepetition des sternunterschrieben. Sie fordern bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege, mehr Zeit für Patienten, eine Aufwertung des Berufsbildes und die Abkehr vom Gewinndenken im Gesundheitssektor. Aktuell müssen sich Pflegekräfte zu oft bei zu geringer Bezahlung um zu viele Patienten kümmern.

Deshalb unterstützt auch Tobias Plonka aus Duisburg die stern-Petition – und hat sogar einen Song darüber produziert. Der Youtuber arbeitet als Altenpfleger bei einem Ambulanten Pflegedienst. Unter dem Künstlernamen "Ehrlichpflega" bildet er mit seinem Stück "Keine Zeit" den Arbeitsalltag von vielen, die in der Pflege tätig sind, ab.

Einblick in den Arbeitsalltag der Pflegekräfte

Der Tag beginnt mit dem viel zu frühen Aufstehen, mürrische Patienten gehören ebenso dazu wie längere Gespräche mit Pflegebedürftigen. Der Titel "Keine Zeit" ist jedoch oft Programm: Nur selten ist es möglich, sich eingehend um einen Patienten zu kümmern. Dann kommt schnell der mahnende Anruf aus der Zentrale.

"Die Pflege braucht eine Hymne", ist sich Youtuber Plonka sicher. Die hat er nun geschaffen. Der Text spricht nur nicht vielen, die in diesem Bereich arbeiten, aus der Seele, sondern fordert sie auch dazu auf, zusammen für ihre Vorstellungen von dem Beruf einzustehen: "Lasst uns aufstehen, mit geschwellter Brust rausgehen, damit die anderen es auch sehen: Wir können viel mehr sein als das, was andere in uns sehen", heißt es in dem Song. Und auch Selbstkritik spart der "Ehrlichpflega" nicht aus: "Wir sind eigentlich die Lösung aber irgendwie auch das Problem."

Youtuber veröffentlicht Videos zum Thema Ambulante Pflege

Auf dem Youtube-Kanal "Ambulant bloggt" veröffentlicht Plonka seit August 2019 in Zusammenarbeit mit seinem Arbeitgeber zweimal in der Woche kurze Filme rund um die ambulante Pflege. Darin geht es um aktuelle Themen wie eine mögliche Impfpflicht für Pflegekräfte, aber auch um die fachlichen und praktischen Grundlagen des Berufs. Auf Youtube folgen ihm mehr als 4500 Menschen.

Aufruf von Pflegern und Promis: Warum sich in der Pflege dringend etwas ändern muss

Um User im Internet für die Altenpflege zu interessieren, nutzt der leidenschaftliche Filmemacher oft Musik – so wie jetzt, um auf die Missstände in dem Sektor aufmerksam zu machen, gleichzeitig aber auch zu zeigen, mit wie viel Freude Pflegekräfte ihre Arbeit unter oft schwierigen Bedingungen erledigen. Bis zum 11. Februar kann die stern-Pflegepetition noch unterzeichnet werden. Plonka ist mit "Ambulant bloggt" auch auf Instagram zu finden, sein Song "Keine Zeit" ist auf Spotify und anderen Musik-Streamingdiensten verfügbar.

epp

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker